Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Auto exklusiv Nr. 3 / 1985 Seite 14

Bild von Auto exklusiv Nr. 3 / 1985 Seite 14
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 3.80
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 87.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
1 Fahrzeug-Inserat im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 155.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
2 Fahrzeug-Inserate im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... in Turm 1962 und dann im März 1963 in Genfzu sehen. Carlo Chitikehrt zuAlfa zurück Da sich Alfa Romeo inzwischen entschlossen hatte, das Renn geschäft seriöser zu betreiben, bat man Ing, Carlo Chiti, in die Firma zurückzukehren, Chiti hatte schon früher bei Alfa ge arbeitet, war aber später zu Ferrari gegangen, um Formel- 1-Wagen zu entwerfen. Nach einer Auseinandersetzung verliess er aber Ferrari und nahm bei der kleinen Firma ATS ei ne Stelle an. Doch das Glück bei ATS währte nicht lange, da die Firma schon bald liquidiert wurde. Deshalb kam nun die Offerte von Alfa für Chiti sehr gelegen. Nördlich von Venedig, in Udine, fanden sich Mieträumlich- AufAlfas Testgeländein Belocco wirdder TZ-2 1966 erstmals vorgeführt. Im Wagen PrinzNapoleon. Dahinter von linksnach rechts: PrinzBertil, Baron de Graffenried, Maurice Baumgartner, Ing. Satta und Sanesi. keiten, wo Chiti - unterstützt von Ing. Ludovico Chizzola - die geplanten 100 TZ montie ren, tunen und testen sollte. Autodelta, wie die neue Firma hiess, blieb aber nicht lange in Udine, sondern zügelte nach Settimo Milano, um der Alfa- Fabrik näher zu sein. Der Drehmit den 15 ° Drehung Im Herbst 1963 waren die er sten TZ so weit, dass man sie in Rennen einsetzen konnte. Ei gentlich zu spät, denn inzwi schen verfügten die Porsche Carrera über 2-Liter-Motoren und waren «unschlagbar» ge worden. Virgilio Conrero hatte den ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!