Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

Austin Morris 850 - Revolution im Lande der Autokonvention - Hobby 11/1959 - Seiten 52 und 53

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... Man sagte sich: strahlend schön muß er nicht sein, der VW ist's ja auch nicht. Aber Platz brauchen wir, und zwar nicht wenig. Vor allem muß der Wagen sehr kompakt gebaut sein, so daß er keinen Millimeter mehr Raum wegnimmt, als unbedingt notwendig ist. Und man darf wohl sagen: es ist der kompakteste europäische Kleinwagen ge worden. Man baute um vier Personen eine Karosserie herum. Man baute ein Fahrzeug, wie man es sich unenglischer nicht vorstellen könnte. Tradition, so sagte man sich in England, ist so lange gut, als nichts Besseres da ist. Sie ist vor allem nur so lange gut, als man damit ein Geschäft machen kann. Also warf man die Tradition über Bord. Wenn schon denn schon, hieß es. Es sollte eben ein Fahrzeug werden, das anders als die anderen ist und so entstand das unkonventionellste Fahrzeug Eng lands. Bleiben wir gleich beim Motor. Er ist vom BMC-A-Moioi abgeleitet, der durch Jahre hin durch im A 30, im A 35 und A 40 lief. Man hat die Bohrung mit 63 mm belassen und den Hub auf 68,3 mm verkürzt. Damit ist dieser Motor auch kein extremer I-anghuber mehr. Der llubraum be trägt 848 ccm. Verdichtung 8,3: 1, Motorleistung 34 PS bei 5500 U/min oder 37,5 SAH PS bei 5500 U/min. Direkt unter der Kurbelwelle, also noch inner halb der Ölwanne, sitzen das Vierganggetriebe und das Differential. All diese Bauteile haben einen ge- \lc\ ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019