Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

Austin Morris 850 - Revolution im Lande der Autokonvention - Hobby 11/1959 - Seite 56

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... Höhe Radstand Spur vorn Spur hinten Wendekreis Leergewicht Spitze Normalverbrauch Kraftstofftank Preis: Standard De Luxe (incl. Klimaanlage) KTUELLE MONATSSCHAU AUS DER WELT DER TECHNIK 3050 mm 1390 mm 1350 mm 2030 mm 1210 mm 1140 mm 8,8 m 900 kg 116 km/h 6,5 1/100 km 25! DM 5175. DM 5780. Schwingungen. Die Kupplung arbeitet mit sehr ge ringem Pedaldruck, und auch die Bremsen lassen keine Wünsche orten. Für die Fahrleistungen dieses Kleinwagens reichen sie gut aus und ziehen auch bei Notbremsungen sehr gleichmäßig. Frstaunlich ist es, daß diese guten Fahreigenschaften mit 20- Zoll-Laufrädern erreicht werden. Die große Starke des BMC ist seine Sparsamkeit. Selbst bei scharfer Fahrweise wird man mit 6,1 bis 6,9 Litern auf 100 km auskommen. Bei gleichblei bender Geschwindigkeit im 4. Gang ergab unser Verbrauchstest: 50 km/h: 4,3 1; 80 km h: 5,4 1; 100 km h: 6,6 Liter auf 100 km. Der kleine BMC 850 hinterläßt also durchwegs einen guten Findruck und trotzdem findet er in Deutschland und Österreich zunächst nicht di:n Anklang, den er verdient. Warum? Nun, man kauft eben noch viel zu viel mit di:n Augen man denke nur an den 2 CV Citroen, Wir sind Men schen, die sich an Standardproportionen beim Au tomobil gewohnt haben: Vorne abgesetzter Mo torraum und hinten abgesetztes Neck. Alles wohl proportioniert. Wen interessiert es schon, wie wen ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019