Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

Alfa Romeo Giulia TI Super - das rasende Kleeblat - Hobby 7/1964 - Seiten 72 und 73

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... RomeoGiulia Tl Super bBseff Die Romeos von heute werden immer an spruchsvoller: die GiuliaTI ist ein überaus flottes Mäd chen, dem sich kaum einer ihrer Klassenkameraden gewachsen zeigt. Doch vie le Leute mögen's noch hei ßer, und so erschien die Giulia Tl Super auf dem Plan der Tour de France 1963 und belegte nach ei nem harten Kampf, den nur 31 von 122 gestarteten Wagen bis ins Ziel durch standen, den 2. Platz hinter einem 3-Liter-Ferrari GTO. Heute kann man das 'ra sende Kleeblatt' kaufen: für 9000 Mark mehr, als die Giulia Tl kostet, hobby be auftragte seinen Tessiner Mitarbeiter J. Willek, zu prüfen, ob das rasante Mädchen auch wirklich seine 20000 Mark wert ist. Auf der berühmten Renn piste von Monza sah ich die Giulia Tl Super zum er sten Mal, als sie einem aus gewählten Publikum von Sportfahrern und Alfa-Fans vorgeführt wurde. Obwohl ich die Giulia aus eigener An schauung von A bis Z kenne, blieb mir fast der Atem weg angesichts dessen, was hier die Alfa-Romeo AX'erksfahrer 72 ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Hiscox