Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 9 / 1957 vom 06.Mrz.1957 - Seite 15

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... den Mark 8, eingebaut wurde. Für diese Version «Typ B», die durch ihren Spezialzylinderkopf, ein Kompressionsverhältnis von 8 : 1, steile Nockenform für 6tärkere Ventilöffnung, zwei Vergaser und Doppelauspuff gekennzeichnet ist, wird vom Werk eine Höchstleistung von 213 PS (210 HP) angegeben, was über das Kaliber dieses sportlichen Tourenwagens einigermassen orientieren dürfte. Aeusserlich unterscheidet sich dieser jüngste Jaguar von seinem Stammvater, dem 2.4 Litre, einzig durch die leicht geänderte Frontgestaltung mit breiterem Kühlergesicht, den ausgeschnittenen hinteren Radkasten und für den, der es ganz genau nimmt, noch durch die beiden Auspuffenden rechts unter dem Heck. Vom Standpunkt des Herstellers bringt die Erweiterung des Bauprogramms um den neuen Typ 3.4 keine grossen Komplikationen, denn weder an Karosserie, noch an Fahrwerk, Motor oder Kraftübertragung sind Aenderungen vorgenommen worden. Der neue Typ, der das Jaguar-Programm zweifellos um eine höchst attraktive Einheit bereichert, ist einfach ein Produkt einer neuen Kombination. Bevor der-3.4 auf den Markt gebracht werden konnte, mussten daher nicht mehr die einzelnen Teile, sondern lediglich das neue Ganze überprüft werden. Vierganggetriebe — Schnellgang — Automat Der 3.4 Litre wird mit dem normalen Vierganggetriebe, dem auf Wunsch durch einen Lay- MOTORDATEN: 17,53 ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.