Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 6 / 1980 vom 07.Feb.1980 - Seite 19

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... und geht in die Evaluation. Als Verbrauch wird eine Zahl von weniger als 6 Liter auf 100 km genannt. Daten. Bei einem Radstand von rund 230 cm und einer Breite von gegen 180 cm geht es offensichtlich um einen zwar sehr kurzen, aber innen komfortablen Zweisitzer, der um 1000 kg wiegen soll. Die Motoren stammen aus der im Frühjahr 1979 eingeführten X- Reihe. In Frage kommen: - der Vierzylinder 2,5-Liter (in der Schweiz bei den X-body cars nicht erhältlich) als Standardausführung, - als Sonderversion der gleiche Motor mit Turbolader und höherer Leistung, Nach den Anfangsbuchstaben der Internationel Motor Sports Association (IMSA) ist der neue «concept car» von Ford USA benannt, der an der New Yorker Automobilausstellung erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Pro memoria: Ein concept car ist das, was früher dream car (Traumwagen) oder idea car genannt wurde, also ein Unikat, mit dem ein Automobilunternehmen zeigen will, was seine klugen Köpfe sich ausdenken oder wie sie sich vielleicht sogar die Zukunft vorstellen. Der Mustang IMSA ist nicht für die Produktion bestimmt, sondern wird ein Paradestück für Automobilsalons bleiben, und trotz seines Namens wird er auch nicht an Rennen eingesetzt werden, zumindest nicht in der jetzigen Form. Der mit einem 2,3-1-Turbomotor ausgerüstete Wagen weist aber einige bemerkenswerte Details auf. So erhielt ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.