Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 53 / 1972 vom 21.Dez.1972 - Seite 17

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... Sechszylindertyp 914/6 hatte damit seine Daseinsberechtigung verloren und wurde endgültig aus dem Produktions- Ausstattungsmerkmale, die bei einem sportlichen Fahrzeug dieser Preiskategorie zur Serienausstattung gehören dürften. Der von der VW-Porsche- Vertriebs-KG zur Verfügung gestellte Testwagen war mit dem Sportpaket versehen, das vorn und hinten Querstabilisator sowie geschmiedete Leichtmetallräder und Halogenscheinwerfer (H4) umfasst, ferner auch mit dem reichhaltigen Komfortpaket, das Teppich, Mittelkonsole mit Zeituhr, Oelthermometer und Voltmeter, Ledermanschette für den Schalthebel, Ueberrollbügel mit Vinylbezug, zusätzliche die besten Beschleunigungswerte jedoch durch Ausdrehen bis in den bei 5600— 5800 U/min rot markierten Bereich auf dem Drehzahlmesser erreicht. Ein bei 5800 einschaltender mechanischer Drehzahlbegrenzer sorgt dafür, dass der Motor beim Ausfahren der Gänge nicht überdreht werden kann. Der 914/2.0 benötigte genau 10,0 sec, um aus dem Stillstand auf 100 km/ h zu kommen, und der «stehende Kilometer» wurde in 31,6 sec durcheilt. Diese respektablen Werte sind 4,5 bzw 4,0 sec besser als beim 80-PS-914 und liegen bloss 0,3 bzw 0,9 sec höher als nen flüssig mit eingelegtem vierten oder fünften Gang befahren werden; selbst ausgangs von engen Biegungen nimmt der Motor in diesen Stufen ohne zu stottern Gas an und beschleunigt zügig und ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer