Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 53 / 1948 vom 15.Dez.1948 - Seite 2

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... Reaktionen beeinträchtigt sind, dann beweist dies zwar die Notwendigkeit der nächtlichen Verkehrsüberwachung, zeigt aber auch gleichzeitig die Schwierigkeit dieses Unterfangens. Genau wie die andern Fahrzeuglenker haben auch die Männer am Steuer der kleinen, wendigen Polizei-Lancias gegen die Gefahren der Nacht anzukämpfen. Es fällt ihnen ausserdem in der Dunkelheit Viel schwerer, die Physiognomien der verschiedenen Leute zu erkennen und die Verdächtigen Elemente zu erfassen. Dennoch haben sie sich über Arbeit nicht zu beklagen: Angetrunkene Fahrer und mangelhafte Beleuchtungen sind so zahlreich, dass die Abendstunden der Polizeipatrouillen ordentlich ausgefüllt sind. Fast alle Verstösse gegen die Verkehrsvorschriften, denen wir auf unserer Fahrt begegneten, lassen Sich in eine dieser beiden Kategorien einteilen, die die Hauptgefahrenquelle des nächtlichen Strassenverkehrs bilden. In ein besonderes Kapitel gehören die mangelhaften Lichtanlagen vieler Fahrzeuge. Es wäre ein Ding der Unmöglichkeit gewesen, alle jene zu notieren, die ohne oder mit Ungenügender Beleuchtung des Nummernschildes herumfuhren. Fast alle jedoch, die angehalten und auf den Mangel hingewiesen wurden, versuchten sich herauszureden, dass sie keine Ahnung gehabt hätten, dass an der Beleuchtung etwas nicht in Ordnung sei. Ganz abgesehen davon, dass nach Gesetz jeder ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • ToffenMarch2020