Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 52 / 1987 vom 24.Dez.1987 - Seite 15

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... Die Serienproduktion des zweitürigen 228, dessen Mechanik unterdessen vereinfacht und den hubraumkleineren Modellen angeglichen wurde, ist erst vor wenigen Monaten angelaufen. Erste Fahreindrücke mit einem Vorserienexemplar erscheinen übrigens in der Januar-Ausgabe unserer Schwesterzeitschrift «auto exklusiv» Den durch Erhöhung von Bohrung und Hub auf knapp 2,8 Liter gebrachten V6-Motor dieses Coupes findet man nun ebenfalls im neuen 430. Im Gegensatz zum 228, der auch punkto Aussenabmessungen den zweitürigen Biturbo deutlich übertrifft, entspricht allerdings die Karosserie bis auf wenige Details der viertürigen Version des Biturbo, der die Zusatzbezeichnung 425 trägt. Unterscheidungsmerkmale zum letzteren bilden die massivere Chromeinfassung des markentypischen Kühlergrills, vier Auspuffendrohre und neu gestylte Leichtmetallfelgen, die nun einen Durchmesser von 15 Zoll aufweisen und mit fünf Radbolzen befestigt sind. Bei Maserati betont man, dass durch Feinarbeit an der nicht eben strömungsgünstigen Karosserie die Windgeräusche reduziert werden konnten; so erhielten die Aussenspiegel eine aerodynamischere Form. Zudem sollen effizientere Isolationstechniken mechanische Geräusche und Vibrationen noch besser von den Passagieren abhalten als bisher. Der 430 ist entweder mit einem klassisch eleganten oder einem sportlichen Interieur zu ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • ZG Archiv AMS 2019