Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 50 / 1985 vom 05.Dez.1985 - Seite 35

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... Passagierraum wirkt wohnlich. In der AGV-82-Version leistet der mit verschiedenen Raffinessen aufwartende Zweiliter-Sechzehnventiler 143 PS. in der Katalysator-Ausführung (erfüllt US-83-Normenj sind es immerhin noch 140 PS. Bisher erfolgreichster Celica war hierzulande ohne Zweifel der im Jahre 1970 erschienene Ur-Typ, der mit nur geringfügig geänderter Form mehrere Jahre lang gebaut wurde; in den besten Zeiten setzte der schweizerische Toyota-Importeur jährlich bis über 4000 Exemplare dieser preiswerten, mit Hinterradantrieb und Starrachse versehenen Coupes ab. Die auf dem weitgehend unveränderten technischen Konzept basierenden und sich in rascherem Rhythmus ablösenden, teureren Nachfolgerreihen stiessen bei weitem nicht mehr auf die gleiche Käufergunst, und schliesslich war das jährliche Verkaufsvolumen bei nur noch rund 400 Stück angelangt. Mit dem seit kurzem auch bei uns erhältlichen Frontantriebs-Celica, der eine Vielzahl bemerkenswerter Details aufweist und für das gebotene Leistungsund Ausstattungsniveau ein preislich interessantes Angebot darstellt (25 490 Franken), möchte die Importfirma wieder an frühere Zeiten anknüpfen: Rund 1000 bis 1500 Autos sollen schon im kommenden Jahr an die Frau bzw. an den Mann gebracht werden. An Konkurrenz fehlt es nicht. In alphabetischer Reihenfolge sind es: Audi Coupe GT (28 350.-), Honda Accord ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Zwischengas Premium Light SKY: Jetzt Premium Light kaufen