Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 45 / 1980 vom 30.Okt.1980 - Seite 11

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... unumgänglich. Auch der Abbau von Arbeitsplätzen ist nicht mehr zu umgehen. Zu Beginn der zweiten Oktoberhälfte kündigte Citroen für Oktober und November weitere Feierschichten in mehreren Werken an, von denen rund 25 000 der insgesamt 53 000 Arbeitskräfte des Konzerns betroffen werden. In der letzten Woche machten diese Werke für fünf Tage dicht, im November werden nochmals fünf Tage Feierschichten eingelegt. Es ist nicht ausgeschlossen, dass auch im Dezember die Produktion eingeschränkt werden wird, wobei möglicherweise die gesamte Feiertagsperiode zwischen Weihnachten und Neujahr und möglicherweise bereits einige Tage vorher die Arbeit ruhen wird. Citroen musste bereits im Februar, Mai und Juni und im September die Produktion reduzieren, so dass bis einschüesslich ISqyember^ohne evtl. neue Feierschichten im letzten Monat des Jahres) an rund 30 Werktagen die Arbeit eingestellt worden ist. Man schliesst bei Citroen die Möglichkeit nicht aus, dass bei einem Anhalten der Absatzrückgänge zahlreiche Arbeitskräfte vorzeitig in den Ruhestand versetzt werden könnten. Man will auch Arbeitskräfte zur «freiwilligen» Kündigung bewegen, wobei für diese Abgänger beträchtliche Geldprämien ausgesetzt werden sollen. Was Peugeot angeht, so wurde dieser Tage bekannt, dass auch hier infolge der hohen Lagerbestände als Folge des schlechten Absatzes im Inund im ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • OldtimerUrlaubsreisenOkt2019