Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 44 / 1954 vom 13.Okt.1954 - Seite 18

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... darstellen und vom März 1955 an lieferbar sein wird. Ausgestellt ist der Motor und das vollsynchronisierte Getriebe der Zahnradfabrik Friedrichshafen, mit dem er ausgerüstet wird, dagegen sind der voraussichtlich wesentlich unter 1000 kg schwere Wagen und der dazu vorgesehene Rohrrahmen erst im November fahrbereit. Die Hauptdaten des sehr schönen, äusserlich dem Lago Record gleichenden Vierzylindermotors sind folgende: Bohrung 89,5 mm, Hub 99 mm, Hubraum 2491 cm3, Leistung voraussichtlich 120 PS bei 5000 U/min. Auf dem Stand von Hotchkiss ist der Hotchkiss-Gregoire verschwunden. Zu sehen sind noch einige neue Karosserien auf dem unveränderten bisherigen Chassis, das nur noch in ganz kleinen Stückzahlen gebaut wird. Auch die nunmehr mit Hotchkiss fusionierte Marke D e 1 a - h a y e zeigt ihr Modell 235 in unveränderter Ausführung. Der letztes Jahr gezeigte Salms o n Sport 2,3 Liter ist ebenfalls nicht geändert; bei der Abfassung dieses Berichtes war eine Spezialausführung dieses Wagens mit offener Karosserie noch nicht erschienen. Auf dem grosseren Stand als sonst zeigt DB (Deutsch & Bonnet) zwei interessante Fährzeuge; die beide Motoren von Panhard verwenden. Ein zweibis vier sitziges Coup6 ist mit einer Kunststoffkarosserie der Firma Chausson versehen, die sich neben ihrer bekannten Herstellung von Leichtmetallkarosserien nunmehr auch dem ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer