Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 43 / 1969 vom 09.Okt.1969 - Seite 21

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... mit innenliegenden einstellbaren Koni-Stossdämpfern, vorn Kurvenstabilisator. Zweikreis-Vierrad-Scheibenbremse mit automat. Nachstellung und zwei Servo-Aggregaten, Scheibendurchmesser vorn und hinten 30,0 cm, bestricheneBremsfläche 3260 cm2 mech. Handbremse auf Hinterräder ZF-Servolenkung mit Schnecke undRolle: Benzintank 120 L, Gürtelreifen GR 70-15. Unterhalt: Oelwechsel und Schmierunq (16 N )alle 3000 km. Dimensionen: Radstand 252 cm, Spur 146/143 cmBodenfreiheit 14 cm, Wendekreis 11 9 m Länge 460 cm, Breite 179,5 cm, Höhe 121 cm, Fahrleistungen; Höchstgeschwindigkeit 255 km/h(Wsrk), Geschw. bei 1000 U/min im direkten Gang 44,2 km/h: Leistungsgew. 4,75 kg/PS (SAE);Verbrauch (Reise) 18-22 L/100 km (Werk). Fissore-Aufbau für den Schweizer Luxuswagen — 7,2-Liter-V8-Motor — Vierganggetriebe oder Automat Nach dem Erscheinen des neuen Viersitzers im März dieses Jahres, lanciert die junge Schweizer Marke Monteverdi auch ihr zweisitziges Modell mit einer Fissore-Karosserie. Genau wie beim Viersitzer war der Hauptgrund für diese Neuentwickjung , das Anpassen des Wagens an die •amerikanischen Sicherheitsnormen; ebenso strebte Monteverdi eine deutlichere Trennung seiner beiden Modelle an: Der Viersitzer ist eher für schnelles Reisen konzipiert, und der Zweiplätzer soll sich mehr für sportliches Fahren eignen. Während die Karosserie des Vorgängers von Frua stammte, ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • RetroClassicsStuttgart2020