AR-Zeitung Nr. 43 / 1966 vom 06.Okt.1966 - Seite 19

Bild von AR-Zeitung Nr. 43 / 1966 vom 06.Okt.1966 - Seite 19
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 4.10
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 620'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 95.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 620'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
1 Fahrzeug-Inserat im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 169.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 620'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
2 Fahrzeug-Inserate im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... bereits verkauft sind. Unter den Kunden soll sich auch ein amerikanischer Industriemagnat befinden, dem Sportwagen mit Motor im Heck nicht unbekannt sind. Seit seinem Genfer Debüt im Monat März 1966 wurde der Lamborghini P 400 einem intensiven Testprogramm unterzogen, und wo als zweckmässig erachtet, hat man noch einige Verbesserungen vorgenommen. Aeusserlich sind kaum Aenderungen zu verzeichnen, da der Aufbau in aerodynamischer Beziehung voll zu befriedigen vermochte. Anstelle einer herkömmlichen Heckscheibe sind hingegen starr eingebaute Jalousien aus Metall getreten, wie man sie vom Traumwagen «Mako Shark» der General Motors her kennt. Um ausreichende Sicht nach hinten zu gewährleisten, sind diese entsprechend geneigt angeordnet. Da sich die Jalousien in einer Zone des Unterdrucks befinden, begünstigen sie auch die Luftzufuhr zu den direkt darunter liegenden Vergasern des V12-Motors. rend beim Prototyp (Bild oben) das Drehmoment über ein Zahnradpaar auf die Kupplung übertragen wurde, ist diese bei der Serienausführung (Bild unten) koaxial mit der Kurbelwelle angeordnet, wodurch eine höhere Laufruhe der Kraftübertragung erreicht werden konnte. 1 Kupplung, 2 Kupplungsscheibe, 3 Getriebeeingangswelle, 4 Vorgelegewelle. 5 Hauptwelle, 6 Zwischenzahnrad, 7 Antriebsrad zu Differential, 8 Differential, 9 Antriebswellen zu den Hinterrädern, 10 ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Loading...