Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 43 / 1959 vom 08.Okt.1959 - Seite 24

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... habe ich Ihnen schon früher auseinandergesetzt. Mit der Bereitstellung des Versicherungsschutzes ist es aber noch nicht getan. Wie kaum ein anderer Betrieb, benötigt eine Versicherungsgesellschaft eine weit verzweigte, über ihr ganzes Geschäftsgebiet sich erstreckende Organisation. Diese hat sich nicht nur mit dem Abschluß von Versicherungsverträgen, sondern auch mit dem Kundendienst, insbesondere mit der Schadenbehandlung, zu befassen. Wenn die Schadenfälle dann wirklich eintreten, geht für die Gesellschaft die Arbeit erst recht los. Spezialisten, Schadeninspektoren, Autoexperten, Rechtskundige usw., müssen jederzeit bereit stehen, Am I.Januar 1960 tritt dasneue eidgenössische Straßenverkehrsgesetz in Kraft. Es schreibt wesentlich höhere Versicherungssummen vor. Verdreifachte Summen erheischen höhere Prämien. Nichts ist natürlicher, als daß sich die öffentliche Diskussion der Kostenfrage in der Haftpflichtversicherung bemächtigt hat. Wir begrüßen die Gelegenheit, um in aller Oeffentlichkeit auf berechtigte Fragen der Versicherten antworten zu können. Die Haftpflichtversicherungsgesellschaften: Alba. Alpina, Basler-Unfall. Berner Allgemeine. Genfer Allgemeine, Helvetia-Unfall, Italienische Unfall, Limmat, Neuenb.irger Unfall. La Suisse-Unfall. Schweizer Union. Schweizerische National-Versicherung, The Northern, Union Paris, Waadt-Unfall. Winterthur-Unfall, ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer