Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 42 / 1966 vom 29.Sep.1966 - Seite 19

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... Newport, Newport Custom und New-Yorker lieferbar. Die als «Town und Country» bezeichneten Station Wagons können wahlweise mit zwei oder drei Sitzbänken ausgerüstet werden. Eine reichere und luxuriösere Ausstattung hebt das 1967 neu eingeführte Modell Newport Custom vom Basismodell Newport ab. Sein Interieur ist zweifarbig gehalten, die Sitzkissen sind mit erlesenen Stoffen bespannt, und die Sitzbank trägt hinten und vorne eine abklappbare Mittellehne. Auf Sonderwunsch sind vordere Einsammengerückte Vorderfauteuils, die elektrisch verstellbar sind. Die Rückenlehne des Mitfahrersitzes kann um 70 Grad nach hinten abgeklappt werden; gegen Aufpreis sind ebenfalls Nackenstützen erhältlich. Die an den bestehenden Aggregaten vorgenommenen Aenderungen gehen in Richtung Leistungssteigerung, hö- here Laufruhe und Wirtschaftlichkeit. Der bei den Typen Newport, Newport Custom sowie den Station Wagons Town und Country zur Normalausrüstung gehörende V8 mit 6286 cm3 Inhalt wird nunmehr mit einem zweckmässigeren Doppelvergaser sowie einer neuen Nockenwelle bestückt. Der 7,2-Liter-V8 der Typenreihe Chrysler 300 und New-Yorker weist Modifikationen an den Zylinderköpfen, am Ansaugsystem, Vergaser sowie arr Luftfilter auf, die eine raschere Zufuhr des Benzin/Luft-Gemisches als auch gesteigerte Lauf ruhe einbrachten. Mit Ausnahme der Station Wagons ist ausserdem ein ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Hiscox