Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 42 / 1954 vom 29.Sep.1954 - Seite 11

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... äusserlich gleichartigen Fahrzeugen, mit Motorleistungen von 42 PS im DAS NEUE GESICHT Niedrige Motorhaube zwischen den Kotflügeln, Scheinwerfer in Chromringen versenkt, breite, tiefe, ovale Kühleröffnung und oben der Lufteinlass für die Wagenventilation. 51 PS UNTER DER HAUBE Der 1,5-Liter-Vierzylinder-Motor mit hängenden Ventilen ist trotz der tiefen Lage samt allem Zubehör gut zugänglich. In der Motorhaube sieht man den Ventilationsluftschacht, der bei geschlossener Haube mit der waagrechten Ventilatoröffnung und dem Einlass an der Stirnwand verbunden ist. BEQUEMER EINSTIEG Dank dem längern Radstand wird der Zugang zur hintern Sitzbank nicht durch den Radkasten behindert. Die Sitzpolsterung besteht am echtem Leder. Die Seitenfenster werden an kleinen Plexiglashandgriffen auf und ab bewegt. Modell A 40 Cambridge oder 51 PS im Modell A 50 Cambridge. Der A 40 wird voraussichtlich als zweitürige Version in etwas einfacherer Ausstattung eingeführt werden. Die Cambridge-Karosserie Mit den neuen Modellen hat nun auch Austinden Uebergang zur selbsttragenden Karosseriebauweise bei den Hauptmodellen vollzogen, undihnen eine neue Form gegeben. Der Wagen ist gegenüber dem frühern A 40 trotzdes um volle 17 cm längern Radstandes von Stoßstange zu Stoßstange gemessen nur 6 cmlänger. Die Gesamthöhe ist um 7 cm geringer, Breite und Höhe stimmen beim Cambridge mitje 156 cm ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019