Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 40 / 1996 vom 26. September 1996 - Seite 21

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... geformt sowiemit mehrfacher elektrischer Verstellung versehen, und inVerbindung mit dem vertikal und axial verstellbaren Lenkrad ist die ideale Sitzposition raschgefunden. Klar gegliederte, übersichtliche Rundinstrumente und griffgünstig gruppierteBedienungselemente sind weitere markante Merkmale des mit Doppel-Airbag ausgestatteten Innenraums. Der unter der Fronthaube installierte 5,5-Liter-V12 springt willig an, dreht sofort rund undlässt sich dabei kaum vernehmen. Das Triebwerk mit 65 °-Gabelwinkel und Vierventiltechnik stammt vom Modell 456 GT, aber Feinschliff im Ansaugund Auspufftrakt sowiean Kolben, Ventilen und Brennraum liess die Leistung von 442auf 485 PS ansteigen. Noch mehr beeindrucken das um 28 auf 568,5 Nm bei 5000/min angestiegene maximale Drehmoment sowie der in 4,4 s absolvierte Spurt von 0 bis 100 km/hund die 320 km/h Höchstgeschwindigkeit (Werkangaben).Die erste Stufe des Sechsganggetriebes mit Kulissenschaltung rastet mit leisem Klack ein, und der 550 Maranello rollt auf die Piste. ZügigesHochschalten auf der Geraden, und bereits naht die erste Haarnadelkurve. Die Vierrad-Scheibenbremse mit ABS verzögerteffizient, zweiter Gang eingelegt, und schon erscheint die enge Biegung im Rückspiegel. Schnelle Passagen und Kurvenmit unterschiedlichsten Radien wechseln sich in rascher Folgeab, was viel Lenkund Schaltarbeit ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019