Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 40 / 1980 vom 25.Sep.1980 - Seite 45

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... konnte in bezug auf den Fussraum vergrössert werden, das Reserverad ist von der Stirnseite der Kabine unter den Fahrzeugboden verlegt worden. Das Armaturenbrett ist jetzt vollständiger; Diebstahlsicherung, Zigarrenanzünder, Radiogehäuse und Warnblinkanlage sind serienmässig eingebaut. Über den Einzelsitzen mit gemeinsamer Rükkenlehne wurden beim Kastenwagen an der Rückwand kleine Polster angebracht, die als Kopfstützen dienen. Der 900 T wird nach wie vor als Kastenwagen und als Kombi mit acht Sitzplätzen, ferner in einer Ausführung mit erhöhtem Dach (Ladevolumen rund 3 m3) sowie auf Wunsch mit Schiebetüren auf beiden Seiten angeboten. 242 E als Kleinbus. Der in diesem Frühjahr mit verschiedenen Änderungen an der Karosserie erschienene Kastenwagen und Kleinbus mit Benzinoder Dieselmotor von 70 PS (51,5 kW) Leistung hat als serienmässiger Kleinbus mit 15 bis 17 Plätzen Verschönerungen im Innenraum aufzuweisen. Dazu gehören besser geformte Sitze, ein Linoleumbodenbelag und Stoffbezüge an den Seitenwänden. Marengo als neuer Lieferwagen. Er wurde bereits im Mai 1979 am Turiner Salon als Prototyp gezeigt und scheint jetzt in die Produktion zu kommen. Der Marengo (sein Name ist wie derjenige des kleinen Fiat Fiorino von einer alten italienischen Münze abgeleitet) ist ein Fiat 131 mit Dieselmotor, an dessen Kombikarosserie die hinteren Seitenfenster ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • OldtimerUrlaubsreisenOkt2019