Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 39 / 1942 vom 29.Sep.1942 - Seite 9

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium PRO Benutzer
  • Premium Light Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... gemaltes oder plastisch nachgeformtes Abbild. Hierher gehören auch die menschenartigen Nachformungen, die Glückspuppen, die Golliwogs, die Alraunwurzeln, die grotesk aussehenden Glücksgötzlein der Kriegsflieger. Tiere werden vor allem von Piloten gern mitgenommen, aber an ihrer Stelle auch Haare von Tigern, Elefanten, Pferden, doch genügen manchmal auch Hasenpfoten, Muscheln und Stofftierchen. Der Boxer Breitensträter trug ein welkes Sträusschen am Leib, der Tennischampion Tilden ein vierblättriges Kleeblatt, und viele Schnelläufer schätzen es, eine Kastanie in der Tasche zu haben. Während der sportlichen Wettkämpfe spielt auch die Kleidung eine glückbringende oder -verwehrende Rolle. Kein Fussballer wird ein Ent-* scheidungsmatch in einer neuen Dress spielen, die Jockeis verachten gleichfalls neue Kleider, und viele Boxer lieben geflickte Hosen, in denen sie bereits gesiegt haben. Natürlich sollen Kleidungsstücke, die irgendein berühmter siegreicher Sportler getragen hat, auch einem anderen Glück bringen. Charles Lindbergh hatte bei seinem historischen Ozeanflug einen Schal um das Steuerrad gewickelt, Helmuth Hirth legte bei jedem Flug ein Hemd um den Leib, das er einmal getragen hatte, als er fünfzehn Meter tief abstürzte, ohne sich zu verletzen. In Sportkreisen gibt es auch glückbringende Bleistifte, glückbringende Stiefelknechte für Wassersportler, ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Pantheon Graber Sonderausstellung 2019/2020