Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 38 / 1976 vom 19.Sep.1976 - Seite 3

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... werden. und der Einfachvergaser-Vega-Vierzylinder werden nicht mehr angeboten. Auch der 5,7-Liter mit Doppelvergaser musste einem praktisch gleich starken Fünfliter weichen. Durch Verringerung des Hubraumes und teilweise noch «längeren» Hinterachsuntersetzungen soll sich der Benzinverbrauch nochmals spürbar verringern; dies dürfte vor allem bei den grossen Impala/Caprice zutreffen, die bis zu 300 Kilogramm leichter ausgefallen sind als die Vorgängertypen. Der 77er Jahrgang ist auch an neuen Farbtönen erkennbar, ebenso gelangt das althergebrachte Rundinstrument vermehrt zu neuen Ehren — bei vielen Typen reicht der Geschwindigkeitsmesser nur noch bis 80 mph oder ca. 129 km/h; die metrische km/h-Angabe ist in kleinen Ziffern ebenfalls angegeben. Für Chevette und Vega kann nun auch eine Intervallstufe für die Scheibenwischer bestellt werden, beim Corvette-Stingray gelangt gar ein praktischer Kombihebel an der Lenksäule für Blinker, Scheibenwischund -waschanfür das Towne Coupe geliefert werden. Neben dem Vega-2,3-Liter ist anstelle des bisherigen 4.3-L-V8 ein Fünfliter getreten, der mit 147 PS gegen 112 ein deutliches Leistungsplus mitbringt. Dieser grosse V8 kann wahlweise mit einem automatischen oder aber fünfstufigen Getriebe kombiniert werden. Als Pendant zum Vega GT ist ein sogenanntes «Spyder»-Dekor erhältlich, das Towne Coupe kann auf Wunsch mit ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Hiscox