Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 38 / 1948 vom 01.Sep.1948 - Seite 13

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... fahrbereit 1609 kg, Leistungsgewicht leer 17 kg/PS, Preis der zweitürigen, fünfsitrigen Fabriklimousine Fr 38000.— ohne WUST Beim Durchschalten: 0— 50 km/h (1. und 2. Gang) 4,4 sec 0— 80 km/h (1., 2. und 3. Gang) 13,2 sec 0—100 km/h (1., 2., 3. und 4. Gang) 19,8 sec 0-120 km/h (1., 2., 3. und 4. Gong) 27,1 See INHALT DER TANKS: Benzin 80 Liter Kühler inkl. Motor 13 5 Liter, Motoröl 8 kg, Getriebe 2,2 kg, Hintera^Sse 1,6 kg. VERGASE!?: Weber-Doppelfcllstromveraser :i CCR, Luft'rich'.er 26 mm Haup:duse Sommsr 1 15 nm, Winter 1,20 mm, Leerlaufdüse 0,65 mm. Düse der Beschleunigungspumpe 0,85 mm, Bremsluftdüse 2,50 mm. SCHMIERUNG: Motor Sommer SAE 50, Winter SAE 40, Getriebe und Hinterachse SAE 90, Lenkung SAE 50, vordere Stossdämpfer SAE 40. Schmierplan des Herstellers genau beachten. MOTOR: Zündfolge 1-5-3-6-2-4. Zündkerzen 18 mtn Bosch TM 200 T 1, Marelli CMD 200 A. Cha-:p!on R 17, Ventilspiel warm Einlass und Auspuff 0.45-~0 50 mm, Zündgrundeinstellung 8° Frühzündung (plus <!0° autom." Zündversteilung). Venlilzeiten: Einlass öffnet 14° vor OTP, schliesst 54° nach UTP, Auspuff öffnet 52° vor UTP, schliesst 16° nach OTP Abstand der Kerzenelek troden 0 4 bis 0,6 mm. Abstand der Unterbrecherkontakte 0,3 bis 0,4 mm. RÄDER: Pneudruck vorn 2,25 atü, hinten 2,5 otü, Vorspur 2 bis 3 mm. PEDALSPIEL: Kupplung 30 mm. Äe' cfeV HienÄneST: *er ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • SC76_Sujet_1