Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 34 / 1991 vom 15. August 1991 - Seite 37

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... Regel problemlos aus, dennoch tut man gut daran, eim ersten Hitzeschock nach dem Auffüllen den Verschluss einmal kurz zuöffnen. So lässt man im wahrsten Sinne des Wortes «Dampfab», ein erneutes Aufheizen des Kofferraumes macht dem Kanister dann nicht mehr viel aus Noch ein Tip: denken Sie alsBesitzer eines Autos mit Katalysator daran, dass Ihr Kanister mit einem speziellen, dünnerenAusgiessrohr versehen sein muss, damit bei einem Notfall nicht mehr Sprit auf der Strasselandet als da, wo er hingehört. Ob Blechoder Kunststoffkanister: mehr als fünf bis maximal zehn Liter sollte man aufkeinen Fall im Kofferraum mitnehmen. Ein Pw ist schliesslich nicht wie ein Tankzug gebaut. R. H Verhaltensregeln auf Kreuzungen mit Kreisverkehr Kreisen im Kreisel! Kreisverkehrsanlagen sind in den letzten Jahren auch in derSchweiz sehr in Mode gekommen. Bei den zuständigen Behörden werden zudem viele Kreiselprojekte bearbeitet. Da dasrichtige Verhalten auf diesen neuen Kreuzungen für zahlreiche Verkehrsteilnehmer noch ungewohnt ist, ruft die Schweizerische Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) die wichtigstenVerhaltensregeln bei Kreisverkehr in Erinnerung. Ausschlaggebend für das Funktionieren eines Kreisels ist die Vortrittsregelung. Nur das System des Kreisvortritts kann die Selbstblockierung durch Stauim Kreisel ausschliessen. Dank der Auffälligkeit des Kreiselswird ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Hiscox