Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 34 / 1973 vom 09.Aug.1973 - Seite 15

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... Dimensionen zur unteren Mittelklasse, nicht aber nach seiner Motorgrösse und damit nach Steuer, Versicherung und Verbrauch. Auch im Preis sprengt er mit knapp 14 000 Franken den Rahmen (Fr. 14 345.—) eingeführt. Vom Modell 818 unterscheidet sich der RX-3 äusserlich vor allem durch ein sportlicher aussehendes und stärker vorstehendes Kühlergesicht mit Wabengitter sowie durch Doppelscheinwerfer und runde statt rechteckförmige Schlussleuchten. Starker Motor in kleinem Wagen Das Zweischeiben-Wankel-Aggregat ist dasselbe, das auch beim kleineren R 100 zum Einbau gelangt. Aus seinem Volumen von 491 cm3 pro Kammer ergibt sich ein Hubraumaequivalent von rausche von einem kaum hörbaren Schnurren bei niedrigen Touren zu einem helleren, feinen Singen im oberen Drehzahlbereich wandelt. Obwohl dann auch ein deutlicheres Auspuffsausen ertönt, bleibt der RX-3-Motor im Bereich der Höchstleistung merklich leiser als konventionelle Zweilitermaschinen. Oberhalb von 1200 U/min nimmt der Motor unverzüglich und sauber Gas an; dagegen reagiert er aus der Leerlaufdrehzahl (800 U/min) erst nach einer kleinen Verzögerung auf das Niedertreten des Pedals und zieht zudem erst von etwa 2000 U/min an wirklich kräftig an. Da ausserdem die Kupplung nicht sehr sanft anpackt, muss deshalb drei bis fünf Liter, bleibt aber auch dann noch über demjenigen von vergleichbaren Limousinen. Der ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Bonhams2020Paris