Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 34 / 1954 vom 04.Aug.1954 - Seite 18

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium PRO Benutzer
  • Premium Light Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... pedal zu bedienen und mit dem Absatz gleichzeitig Zwischengas zu geben. Der unsynchronisierte erste Gang wird ausser beim Anfahren nur recht selten gebraucht, so in Haarnadelkurven auf Passfahrten, wo hin und wieder die Geschwindigkeit so weit fallen kann, dass das Anzugsvermögen im zweiten Gang nurmehr gering ist Nach kurzer Angewöhnung lässt sich der richtige Betrag Zwischengas besonders bei hohen Touren leicht finden, so dass man dieses Manöver mit Sicherheit und Vergnügen ausführt. Temperamentvolles Fahrverhalten Nach dem Intermezzo des etwas weicher gefederten «TD» nähert sich der neue «TF»-Midget trotz seiner vorderen Einzelradaufhängung wieder dem alten Ideal des hartgefederten Sportwägelchens, welches die richtige Reaktion auf Schlaglöcher, Wellen und Unregelmässigkeiten der Fahrbahn dem Fahrer überbindet, ihn aber in den vollen Genuss des «Führens» kommen lässt. So kann man mit dem wieselflinken MG dank der zwar durchaus nicht leichtgängigen, aber ausserordenüich präzisen, absolut spielfreien Zahnstangenlenkung die Kurven fast auf den Zentimeter genau ausfahren. Die Rücklauftendenz der Vorderräder ist recht gering, so dass man dem Lenkrad nach Kurven oft etwas «in die Gerade hilft». Dies bedeutet zwar keine grosse Arbeit, verlangt aber doch einige Gewandtheit, da der Wagen wegen der sehr direkten Lenkübersetzung schon auf geringste ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • HERO 1000 Mile Trial