Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 33 / 1942 vom 18.Aug.1942 - Seite 3

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... "einzuleiten. In verdankenswerter Weise haben sowohl die Stadtwie die Kantonspolizei St. Gallen auf diesem Gebiete Hand in Hand mit dem TCS und der Lehrerschaft seit Jahren Bahnbrechendes geleistet, und meistens reihte sich der Kanton Appenzell alsdann diesen Unternehmungen freundnachbarlich an. Vergangene Woche fühlte auf die Initiative der Ortsgruppe Rorschach - Rheintal der Sektion St. Gallen-Appenzell des TCS die Stadt Rorschach für 750 Schüler einen sehr gut aufgenommenen Verkehrsunterricht durch die Organe der Kantonspolizei St. Gallen durch, der sich über drei Tage erstreckte und für Lehrerund Schülerschaft wertvolle neue Gesichtspunkte bot. Im Mariabergschulhaus hielt Kantonspolizeihaupt« mann Dr. L i e n e r t, St. Gallen, das instruktive Er- öffnungsreferat für Behörden und Lehrerschaft, in dem er besonders die Bestimmungen des M.F.G. erläuterte und in -der Frage der Verkehrsunfallbekämpfung beachtenswerte aus der Praxis geschöpfte Beobachtungen bot. Die Erkenntnis, dass von rund 500 Unfällen im Strassenverkehr 450 subjektivem Verschulden zuzusehreiben sind, zeigt dem Verkehrsfachmann, wo es fehlt und wo der Hebel für die Besserung angesetzt werden muss. Die Polizei hat hier in Verbindung mit der Leh= rerschaft erfolgversprechende neue Aufgaben. Namens der Schulbehö'rden verdaakte Dr. Lutz, Schulratspräsident, ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Hiscox