Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 30 / 1979 vom 19.Jul.1979 - Seite 21

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... der Reihe, das Coupe 2000 GLS Hardtop. Der Mazda 626 ersetzte den 616 und in der Schweiz gleichzeitig die etwas grösseren Modelle der Reihe 929, von der lediglich der Stationswagen 929 L im Angebot geblieben ist; den 626 gibt es nicht als Kombi. Dass die Neuheit aus Japan vor allem für den europäischen Markt konzipiert worden ist, verrät schon das Styling. Die äusseren Hauptmerkmale der 626-Karosserie: glatte Flächen, gerade Linien und schlanke Dachpfosten, leicht nach vorn abfallende Front mit Rechteckscheinwerfern und Kühlergrill mit mattschwarzen, waagrechten Stäben. Das funktionelle, schnörkellose Aussehen wird durch das weitgehende Fehlen von überflüssigem Chromschmuck noch betont. Ein besonderes Augenmerk haben die Schöpfer dieses Modells den aerodynamischen Belangen gewidmet, wie die vom Hersteller genannten niedrigen Luftwiderstandswerte von Cw 0,41 für die Limousine und cw 0,38 für das 2,5 cm niedrigere Coupe vermuten lassen. Die sich weit öffnenden Türen erlauben einen bequemen Einstieg nach vorn und nach hinten, und zwar nicht nur bei der Limousine, sondern auch beim Coupe, dessen Beifahrersitz beim Entriegeln der Lehne automatisch nach vorn gleitet und so einen breiten Durchgang freigibt. Der für fünf Personen zugelassene Wagen bietet vier Erwachsenen guten Platzkomfort; wegen der für diese Wagenkategorie eher bescheidenen ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Hiscox