Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 3 / 1973 vom 18.Jan.1973 - Seite 17

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... Dieser vollgültige Gebrauchswagen bleibt allerdings im Fahrverhalten und Aeusseren scheint noch etwas nüchtern, und zurzeit gibt es weder eine Bremshilfe oder einen Drehzahlmesser noch eine für unser Klima wünschbare Heckscheibenheizung. Doch der Alfasud bildet den Beginn einer Modellreihe, die lange Jahre hinhalten soll. Er birgt zahlreiche Entwicklungsmöglichkeiten. Mit aufwendigeren Vergasern oder Einspritzung kann er an Leistung, mit dem möglichen grösseren Hubraum auch an Elastizität gewinnen; im Getriebe hat es Platz für einen fünften Gang, und als erste weitere Karosserieform dürfte bis zum Sommer die zweitürige Limousine erscheinen, die als Prototyp schon am praktischer Wagen mit tiefgesetzter Motorhaube und entsprechend hervorragender Sicht nach vorn, scharf abgeschnittenem Fliessheck und ohne jede kosmetischen Flitter. Zu loben: Ausgefeilte Geräuschdämmung durch eine Doppelschotte zwischen Motor und Karosse, Schallschluckmatten unter dem Boden und dem Dach sowie Isoliermaterial in Hohlräumen, ferner die kollisionssichere Lage des Benzintanks vor der Hinterachse mit zusätzlichem Schutz durch das Reserverad unter dem Kofferboden. Kritik: Stark geneigtes, ziemlich schmales Heckfenster, auf dem sich Schmutz und Staub leicht ansammeln, keine Schutzhörner an den eint die Benzinuhr sowie Kontrolleuchten für Kühlung, Oeldruck und ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.