Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 29 / 1989 vom 13.Jul.1989 - Seite 1

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Premium
Lieber Leser, liebe Leserin,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
 
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
 
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
 
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... nun passt oder nicht. Die Schweiz kann sich ihrer Verpflichtungen als Transit-Alpenland nicht entschlagen und naiv hoffen, die «lieben Nachbarn», vor allem das Noch-Efta-Land Österreich, würden die ganze Last des rasch anwachsenden Nord-Süd- Verkehrs allein tragen. So besehen, verdient das bundesrätliche Konzept Beifall, nicht zuletzt auch deshalb, weil es sich an den grossräumigen Bedürfnissen des künftigen EG- Binnenmarkts orientiert und bewusst darauf verzichtet, den Bau einer Euro-Transitachse mit der Lösung von an sich legitimen Bedürfnissen der Randgebiete in der Ostschweiz zu verquicken. Bekanntlich hat man diesen fundamentalen Fehler bei der Pia* nung des Nationalstrassennetzes gemacht, als man die landesquerenden Hochleistungsstrassen dazu missbrauchte, regionale und teilweise sogar lokale Verkehrsprobleme einer Lösung entgegenzuführen. Was jedoch schockiert und einer unmissverständlichen Absage bedarf, ist die von Bundesrat Ogi geäusserte Absicht, zur Finanzierung dieser Jahrtausend-Investition Strassengelder locker zu machen, und zwar im Ausmass von 30 bis 40 Prozent der Gesamtkosten. Dies würde letztlich nach Adam Riese gut und gern 3 bis 4 Mia ausmachen, weit mehr als die kumulierten Überschüsse der Natipnalstrassenrechnung, die gegenwärtig 2,26 Mia betragen und Bundesrat Stich ohne Zinskostenfolge zur Lösung seiner ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Toffen Oktober 2020 Auktion