Bild Kooperations-PartnerBild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

AR-Zeitung Nr. 26 / 1980 vom 19.Jun.1980 - Seite 41

Bild von AR-Zeitung Nr. 26 / 1980 vom 19.Jun.1980 - Seite 41
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 4.10
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 610'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 95.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 610'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
1 Fahrzeug-Inserat im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 169.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 610'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
2 Fahrzeug-Inserate im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... 230 TE angeboten. Voraussichtlich im Herbst 1981 wird der 2,3-1-Motor auch in den Mercedes-Benz- Geländewagen 230 G und 1982 in einer Vergaservariante auch in das Transporterpgrogramm einziehen. Über einen zu erwartenden Dieselabkömmling wollte man in Untertürkheim noch nichts sagen. Der von der Konstruktionsabteilung für Personenwagen-Vierzylinder-Reihenmotoren unter Leitung von Dipl.-Ing. Helmut Dobler geschaffene «102» ist ein durchaus konventionelles Triebwerk. Sein Zylinderblock besteht aus Grauguss, der Kopf aus Leichtmetall. Für den Antrieb der Nockenwelle wurde nach Art des Hauses eine Rollenkette gewählt, und die Betätigung der unter einem eingeschlossenen Winkel von 45° hängenden Ventile übernehmen massige Kipphebel aus Schmiedestahl mit gehärteten und verchromten Laufflächen. Die Spieleinstellung erfolgt wie seit eh und je durch Stellschrauben mit Gegenmuttern. Ganz offensichtlich setzte man bei der Konstruktion des neuen Vierzylinders vor allem auf Sicherheit (aus dem reichen Schatz der mit Vorgängermodellen gewonnenen Erfahrungen) und auf erprobte Komponenten. Qualität im Detail wurde eindeutig höher veranschlagt als konstruktive Kühnheit. Das Gerücht, der neue Vierzylinder werde mit Hilfe Wartung der Kette. Ein weiterer Punkt sei die geringere Baulänge und die bessere Möglichkeit der Abdichtung der Kurbelwelle nach ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Loading...