Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

AR-Zeitung Nr. 21 / 1989 vom 18.Mai.1989 - Seite 5

Bild von AR-Zeitung Nr. 21 / 1989 vom 18.Mai.1989 - Seite 5
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 3.80
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 87.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 155.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... zur Bilanz seines Konzerns: «Immer noch ähnelt die Kraft unseres Hauses weniger einer Plastik von Giacometti als einem Gemälde von Rubens — aber die Figur ist noch sehr viel muskulöser geworden.» Analog dazu seine Bemerkung: «Die DB-Aktie ist eindeutig unterbewertet.» im Pw-Bereich das Vorjahresvolumen nur geringfügig, nämlich von 31,5 auf 31,8 Mia DM, erhöht. Auch wenn sich der Jahres- überschuss trotz eines von 60 auf 279 Mio DM emporgeschnellten Beteiligungsergebnisses bei der Daimler-Benz AG von 1,403 Mia auf 1,382 Mia reduziert hat (beim Konzern von 1,782 auf 1,702 Mia), so besitzt die Gruppe nach den Worten von Edzard Reuter, des Vorsitzenden des Vorstandes der Daimler-Benz AG, doch weiterhin «eine Ertragsund Finanzkraft, die ihresgleichen sucht». Der Hauptversammlung am 28. Juni schlägt der Vorstand denn wie bereits im Vorjahr eine Dividende von 12 Mark je 50-DM-Aktie vor. Wie bereits berichtet, wurde die Personenwagenproduktion im vergangenen Jahr um 6,4 % auf 559 713 Einheiten reduziert. Dieser Rückgang entsprach dem Absatztrend: Im Inland hatten die Neuzulassungen von Mercedes-Benz-Pw um 3,9 % auf 270 843 Stück nachgelassen, wobei hiervon die Serie 190 besonders stark betroffen war. Dennoch hatte sich der Marktanteil um eine Spur,, nämlich von 10.1 auf 10,2% verbessert. Auch in den USA war der Absatzrückgang für Mercedes- Benz ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!