Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

AR-Zeitung Nr. 19 / 1973 vom 16.Apr.1973 - Seite 7

Bild von AR-Zeitung Nr. 19 / 1973 vom 16.Apr.1973 - Seite 7
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 3.80
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 87.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
1 Fahrzeug-Inserat im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 155.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
2 Fahrzeug-Inserate im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... aus Uganda vertriebenen Asiaten Shekhar Metha und dem wie er in Kenia lebenden Briten Lofty Drews zu einem Datsunsieg. Nachdem im vergangenen Jahr erstmals die Europäer die Partie für sich entschieden hatten, ist diesmal erneut ein afrikanisches Team zum Erfolg gekommen. Der zweite Platz von Harry Rallström/Noken Bilstram auf Datsun unterstrich die Fähigkeit der Japaner, ihren Wagen in der Ostafrika- Safari eine optimale Mischung von Leistung und Durchhaltevermögen zu verleihen. Schon vor zwei Jahren war es unter Herrmann/Schuller und Metha/ Unser nach Ostafrika entsandter Sportredaktor Adriano Cimarosti wird in der kommenden «AR» detailliert über das East African Safari berichten. auch den Ton angeben. Bereits auf der ersten Etappe, die von Nairobi nach Dares-Salam führte, bekamen die Konkurrenten eine Ahnung von dem durch die atmosphärischen Begebenheiten noch wesentlich erhöhten Schwierigkeitsgrad dieser 5134-km-Fahrt: Regengüsse und Windstösse wandelten die schon in der Trockenzeit hohes fahrerisches Können verlangenden Strassen streckenweise zu wahren Schleuderpisten. Vielleicht war dies der Grund, dass sich von Anfang an gleich die schneeund eisgewohnten Skandinavier im Element fühlten. In Dares-Salam, am . Ende dieser ersten; 1627 km langen Etappe fanden sich schwedische und finnische Fahrer auf den Plätzen 2 bis 5 und 7. In Führung aber ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!