Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

AR-Zeitung Nr. 18 / 1988 vom 28.Apr.1988 - Seite 1

Bild von AR-Zeitung Nr. 18 / 1988 vom 28.Apr.1988 - Seite 1
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 3.80
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 87.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 155.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... hat gewählt. Unbestreitbare Wahlsiegerin ist die Autopartei. Nach dem Durchbruch bei den Nationalraiswahlen im vergangenen Herbst und dem ersten grossen Wahlerfolg in den St. Galter Kantonswahlen Ende Januar folgte nun. was beinahe logisch erscheint, der überwältigende Sieg im Thurgau. Zwei Anläufe in kantonalen Wahlgängen, zwei Grosserfolge in der Form von Fraktionsstärke! Wahrlich: die Autopartei hat sich zur politischen Kraft durchgemausert, von der «man» Kenntnis nehmen muss. ob es einem gefällt oder nicht. Mit «man» sind in erster Linie die bürgerlichen Bundesratsparteien FDP. SVP und CVP gemeint, die nun auch im Thurgau Sitze zugunsten der Autopartei abgeben mussten. Damit wurde erneut bestätigt, was an dieser Stelle wiederholt schon gesagt worden ist: Die bürgerlichen Parteien haben mit ihrer teilweise zu opportunistischen Anti-Strassenverkehrs- Politik bei einem Teil der Wählerschaft die Glaubwürdigkeit und damit auch die Gunst verloren, ohne auf der anderen, d. h. der «grünen» Seite des politischen Spektrums neue Wählerkreise anzusprechen. Dort manifestiert sich ein anderes, ebenso aufschlussreiches Phänomen, indem die erklärtermassen ökologisch ausgerichteten Parteien SP und LdU Stimmen und damit Sitze an die «echten» Grü- nen verlieren. Hier wie dort also wenden sich Wähler von den traditionellen, etablierten Parteien ab. um das Heil in ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!