Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 15 / 1986 vom 10.Apr.1986 - Seite 15

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... 166 km/h. GTX drehfreudig und trotz relativ hohem Gewicht temperamentvoll. Enggestuftes Getriebe, gute Traktion; 0—100 km/h in 10 s, Spitze 182 km/h. Sichere Fahreigenschaften, kaum Lastwechselresktionen. GLX mit massiger Untersteuerneigung, relativ straff, aber ausreichend komfortabel abgestimmt. GTX wendig, nur schwach untersteuernd, Federung ausgeprägt sportlich mit geringem Schluckvermögen. Präzise Zahnstangenlenkung und wirkungsvolle Bremsanlage, beim GTX mit vier Scheiben. Beide Varianten für Fahrleistungen, Fertigungsqualität und Ausstattungsniveau preiswert. Bei Katalysatormodell bescheidener Verbrauch (9,1 L/100 km), bei kurz untersetzter 105-PS-Version trotz hoher Verdichtung etwas weniger vorteilhaft. Mittlere Steuerund Versicherungskosten, GLX Kat. (US 83) in einigen Kantonen Steuerermässigung. Mit Stufenoder Schrägheck — Der Käufer hat auch bei der jüngsten Auflage des Mazda 323 die Wahl zwischen einem dreioder fünftü- rigen Hatchback und einem Sedan; nur als kompakter Dreitürer zu haben ist allerdings der sportliche GTX mit 105 PS (unten). Ungewöhnlich für eine Stufenhecklimousine ist der Heckscheibenwischer am katalysatorbestückten GLX (oben). Gewisse Hersteller akzentuieren die Erneuerung einer Modellreihe bewusst mit völlig unterschiedlichen Stilelementen. Andern dagegen widerstrebt diese plötzliche Abkehr von ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer