Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 14 / 1957 vom 22.Mrz.1957 - Seite 17

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... Dreiseitenkipper von Mattille. Er hat Vevey-Neidhart-Gummiabfederung, was auch bei Leerfahrt gute Fahreigenschaften mit sich bringt. Wie bei Rochat ist die Kippbrücke demontierbar, so dass das Fahrgestell auch für andere Zwecke verwendet werden kann. Weniger für schweizerische Verhältnisse wird sich wohl der riesige Zweiachser von Viberti auf dem Lancia-Stand eignen. Dagegen entsprechen die zwei von Kässbohrer gezeigten unserem Bedarf.'Einer dieser Zweiachser ist ein offener Brückenwagen für 7 Tonnen Nutzlast sehr einfacher Bauart mit offenen Bremstrommeln, der andere ist als Möbeltransporter karossiert mit einem Leichtmetallkasten von 30 m3 Inhalt. Beide Anhänger sind mit einer patentierten Rangiereinrichtung versehen, die aus einem seitlich herausschwenkbaren Hebel an der Deichsel besteht, mit welchem beim Schieben von Hand der Anhänger gelenkt und gebremst werden kann. Sehr schöne Zweiachser mit Brücke und Blachengestell sind bei Draize zu finden, der eine für 10 und der andere für 12 Tonnen Nutzlast bestimmt, mit Eigengewichten von nur 2,5 und 3 Tonnen. Trotz lückenloser Ausrüstung und robuster Bauart sind sie wegen Herstellung in grösseren Serien preislich sehr konkurrenzfähig. Obschon in Genf nur ein kleiner Teil der Anhängerproduzenten vertreten ist, wird auch dieses Jahr eine gut umfassende Schau vorgeführt. Ja. Schwerlastwagen der ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Motorex