Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

AR-Zeitung Nr. 11 / 1988 vom 10.Mrz.1988 - Seite 1

Bild von AR-Zeitung Nr. 11 / 1988 vom 10.Mrz.1988 - Seite 1
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... Freitag, als über die Reden von Bundespräsident Otto Stich und Maitre Jean-Marie Revaz anlässlich der Eröffnung des 58. Automobilsalons in Genf berichtet wurde. Und gar manche Gazette nahm in recht weinerlichem Ton den Umstand zur Kenntnis, dass die offizielle Verkehrspolitik nicht überall ohne weiteres goutiert und stillschweigend geschluckt wird. In der Tat: Die «böse Autolobby» zeigte für einmal kurz die Zähne, diesmal in der Person des Salonpräsidenten, der mit meisterlicher Eloquenz und ausgefeilter Rhetorik auf dem Tisch seines Ehrengastes deponierte, was dorthin gehörte: Eine Verkehrspolitik, die gegen den Strassenverkehr gerichtet ist, die im Prinzip ein Abweichen vom Grundsatz der freien Transportmittelwahl zulässt und die Möglichkeit nicht ausschliesst, den Ausbau des öffentlichen Verkehrs mit Strassengeldern zu finanzieren, ist für die Automobilund Strassenverkehrswirtschaft schlicht inakzeptabel. Eine bessere Gelegenheit als den Genfer Salon, um den Kampf gegen die untragbaren neuen Verkehrsartikel der Bundesverfassung zu er- öffnen, hätte es kaum gegeben. Und Bundespräsident Stich nahm den ihm elegant vor die Füsse geworfenen Fehdehandschuh auf. Doch was zunächst auf eine Herausforderung mit dem Florett hätte hinauslaufen sollen, entwickelte sich rasch einmal zum handfesten Schlagabtausch mit dem Zweihänder. ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!