Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Katalog 1966 Seite 64

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... 190. Ganz neu ist der Triumph 1300 mit Frontantrieb, während die bemerkenswerten Neuerscheinungen Renault 16 und Austin 1800 von 1965 ausgereift wurden. Neue Motoren besitzen der Opel Rekord (ijoo, 1700 und 1900), der auf dem DKW F-102 basierende Audi 1,7, der Citroën DS 19 (der ID mit dem bisherigen DS-Motor) und die Ford Corsair mit ihren Vierzylindern in V. Motorisch stärker wurden die mittelgrossen Rootes-Typen (Hillman, Humber, Sunbeam und Singer mit mehr Hubraum), der Lancia Flavia in der Einspritz- Version, der Rover 2000 als TC (2 Vergaser) und die mit dem Rallye-Motor versehbaren Ko/w-Modelle. Auch BMW ging mit dem BMW 2000 und 2000 TI (Motor ähnlich Coupé) den gleichen Weg. Beide VW sind stärker lieferbar, der rjoo wie auch der 1600, der zum Normalbenzinbetrieb zurückkehrte. Neue Automatenmodelle dieser Klasse sind der Ford Cortina, der Glas 1700 und der Simca ijoo, bei dem, wie auch beim 1300 und den meisten erwähnten Typen, viele Details verbessert wurden. Amerikaner Von den zahllosen Varianten der amerikanischen Modellpalette gelangen nur wenige ausgewählte Ausführungen in die Exportländer. Neu für 1966: Neben gemeinsamen Detailverbesserungen und modischenÄnderungen vor allem der Oldsmobile Toronado, ein Markstein als grosser Fronttriebwagen. Verbreitet sind Abgas-Reinigungsmassnahmen sowie Sicherheitsmerkmale wie Gurten, ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Motorex