Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Technische Daten:Techn. Daten:
Alle Fahrzeugmodelle von Alle Modelle von 1960

AR-Katalog 1960 Seite 100

Bild von AR-Katalog 1960 Seite 100
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 3.80
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 87.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
1 Fahrzeug-Inserat im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 155.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
2 Fahrzeug-Inserate im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... technischen Bedeutung des VW nicht sofort bewusst. Die Aufmerksamkeit der Konstrukteure war aber bald erregt. Jedem objektiven / G.'»\4-AA,({ i r<;/n Beobachter war es klar, dass der Heckmotor wieder im Brennpunkt der Aktualität stehen würde, wenn die Idee eines neuartigen volkstümlichen Automobils sich (was zu jenem Zeitpunkt noch unsicher war) tatsächlich verwirklichen sollte. Der Beweis : auf dem europäischen Kontinent werden heute mehr Heckmotorwagen gebaut als andere . . Soll man daraus schliessen, dass sich die Automobiltechnik während eines halben Jahrhunderts auf einem Irrweg befand und dass der Chevrolet Corvair wie auch die jüngsten siegreichen Grand-Prix-Rennwagen die Verkünder einer umfassenden Rückkehr zum Prinzip «Alles im Heck » sind ? Die hier geschilderte geschichtliche Entwicklung beantwortet diese Frage. Sie zeigt, dass die Änderungen der Lage des Motors immer in genau definierten Zielen begründet waren und greifbare Vorteile ergaben. Bildete das Automobil früher eine einheitliche Gattung, so erscheint es heute als eine Familie von sehr unterschiedlich gebauten Mitgliedern, deren gemeinsame Existenz aber gewährleistet ist. Je nach den Absichten des Konstrukteurs und den sich daraus ergebenden technischen Folgerungen wird der Motor weiterhin vorne oder im Heck seinen Platz finden, ohne dass eine der beiden Lösungen jemals den Sieg ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!