Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

ADAC Motorwelt Nr. 41 vom 12. Oktober 1928 - Seite 25

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Premium
Lieber Leser, liebe Leserin,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
 
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
 
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
 
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... des Verkehrs, die Straßen, entsprechend auszubauen. War man noch bis vor kurzem aus dem ausgezeichneten Stra- ßenbereich Bayerns an die österreichische Grenze gekommen, so machte sich bald die verkehrshemmende Wirkung der schlechten Straßenbeschaffenheit bemerkbar. Das wird nun anders und ist schon großenteils besser geworden. Einzelne Straßenzüge befinden sich in idealem Zustande. Das Netz der Bundesstraßen (gleichbedeutend mit den deutschen Staatsstraßen) ist rund 3820 Kilometer lang, es sind dies die ehemaligen Reichsstraßen, die auch in der Tschechoslowakei im Volksmund noch diesen Namen führen. An Landesstraßen gibt es 1860 Kilometer, an Gemeindestraßen 6900 und an Bezirksstraßen 18 480 Kilometer. Der Erhaltungsaufwand im Jahre 1927 betrug in Niederösterreich 1400 Schillinge für den Kilometer, in Tirol 3700 Schillinge. Welche Entwicklung der österreichische Straßenbau genommen hat, ist an der Höhe der Straßenbaudotation zu erkennen. Im Jahre 1923 war sie mit bloß 3 Millionen Schilling bemessen, im Jahre 1927 waren es 18 Millionen und im laufenden Jahre ist ein Aufwand von 32 Millionen vorgesehen. Die Bewilligung dieser Mittel ist nicht zuletzt der aufklä- renden und popularisierenden Tätigkeit der einzelnen Gesellschaften für Straßenwesen zu danken, die in dem Verbände der österreichischen Straßengesellschaften zusammengefaßt sind. ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Toffen Oktober 2020 Auktion