Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

ADAC Motorwelt Nr. 41 vom 12. Oktober 1928 - Seite 21

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Premium
Lieber Leser, liebe Leserin,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
 
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
 
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
 
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... Art der Streckenorganisation, wie man sie noch auf keinem Rennen gesehen hat. Es war ein Versuch — und dieser war vollkommen geglückt. Der Start konnte unter der Leitung von Sigge- Dortmund und Kneifel-Siegen so eine glänzende Abwicklung finden; die Läufe wurden in die ge ringste Zeitspanne zusammengedrängt und das Publikum wurde ununterbrochen in Spannung gehalten. 500 cem war Heyer-St. Tönis der Beste, der das Ziel vor Alberti-Gelsenkirchen (BMW) erreichte. Bei den Maschinen bis 250 ccm gab es einen harten Kampf zwischen Weirich-Hagen (Motosacoche) und Geldbach-Gelsenkirchen (DKW-KompressorJ. Geldbach, ein routinierter Fahrer, ging mit großer Schneid durch die Kurven, aber auch Weirich ließ an Sportivität nichts zu wünschen übrig. Geldbachs Maschine war noch uneingefahren und verlor auf der Geraden viel Zeit, so daß Weirich vor Geldbach siegte. Dann kam die Prüfung der Sportwagen, die eine ganz überraschende Besetzung gefunden hatte. Hans v. Stuck, der beim Salzbergrennen Caracciola besiegte, ging in Westfalen zum erstenmal an den Start. v. Stuck fuhr auch hier ein schneidiges Tempo und siegte selbstverständlich. Sein scharfer Konkurrent war sein Stallgefährte Deilmann-Dortmund (Austro-Daimler), der als Zweiter landete. In der Klasse bis 5000 ccm war Paul v. Guilleaume der Beste, während Müller-Düsseldorf (NSU) in der Klasse bis 2000 ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Toffen Oktober 2020 Auktion