Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

ADAC Motorwelt Nr. 12 vom 1. Dezember 1959 - Seite 849

Bild von ADAC Motorwelt Nr. 12 vom 1. Dezember 1959 - Seite 849
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... nicht nennenswert. Selbst harte Bodenschwellen machen sich mehr durch Poltern als durch Stöße bemerkbar. Im ganzen gesehen erscheint zunächst die Federung für eine Person Belastung etwas hart ausgelegt zu sein, jedoch vermögen die progressiv wirkenden Gummi-Federungselemente eine unerwartet gute Anpassung an alle Belastungsverhältnisse zu schaffen. Auch bei forcierter Fahrweise läßt sich der Austin Seven spurgetreu durch die Kurven ziehen, ohne dabei merkliche Querneigung anzunehmen. Gegen Seitenwindeinflüsse zeigt sich der Austin Seven wenig empfindlich. Für einen Fronttriebler mit hoher Vorderachslast ist die Lenkung angenehm leichtgängig und völlig stoßfrei trotz der ziemlich direkten Lenkübersetzung. Zwei volle Lenkraddrehungen reichen vom äußersten rechten bis zum äußersten linken Lenkeinschlag, obgleich der Wendekreisdurchmesser innen nur 6,3 m und außen 10,1 m beträgt. Das deutlich untersteuernde Lenkverhalten ist der Fahrstabilität sehr zuträglich und vermittelt guten Kontakt mit der Fahrbahn. Bei der Bremsenkonstruktion hat sich Austin etwas Neues einfallen lassen. Mit der Steigerung des Bremspedaldruckes über 18 kg werden nur mehr die Vorderradbremsen stärker wirksam, während die Hinterradbremsen konstant bleibenden Flüssigkeitsdruck erhalten. Damit kann weitgehend dem schleudergefährlichen Blockieren ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!