Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

ADAC Motorwelt Nr. 11 vom 1. November 1957 - Seite 629

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... daß man bange war, sie würden umschlagen. Aber die virtuose Steuerkunst der Fahrer und die artistische Wendigkeit der Beifahrer meisterten jeden noch so gefährlich aussehenden Moment. Für den Motorbootsport war die letzte diesjährige Regatta trotz des scheußlichen Wetters eine echte Werbung, weil gerade unter diesen Bedingungen die Teilnehmer sportliche Höchstleistungen boten. Das zeigen deutlich die Wochenschau-Aufnahmen und die Meisterschüsse der Kameramänner. An Bord der „Köln" machte Jules Köther als Präsident desDeutschenMotoryacht-Verbandes die Honneurs. Er begrüßte u. a. den Wirtschaftsund Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Dr. Kohlhase, den Düsseldorfer Oberbürgermeister Glock, den Vizepräsidenten des ADAC, Hans Bretz, den 2. Vorsitzenden des ADAC-Gaues Nordrhein, Hermann Schiessmann, und Dr. Rosterg, den neuen Weltrekordmann. Der Bundespräsident war leider nicht anwesend; dafür sandte er in Erinnerung an das schöne Erlebnis des Vorjahres telegraphisch seine besten Wünsche für ein gutes Gelingen. Drei Deutsche Meister wurden in Düsseldorf gekrönt. In der Autbordklasse bis 175 ccm wurde die 19jährige Sigrud Knubben Deutsche Meisterin. Sie ist der Typ eines modernen Sportgirls mit viel Herz, Charm und Mut. Der Stil, in dem Sigrud Knubben, assistiert von ihrer 16jährigen Schwester Ute als ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • xpertcenter AG: Die XpertCenter AG - Ihr Outsourcingpartner rund um die Schadenbearbeitung