VROOOOAAAMMM... - Foto-Ausstellung im Museum im Bellpark vom 22. August bis am 8. November 2015

Erstellt am 5. August 2015
, Leselänge 3min
Text:
Martina Mäder
Fotos:
"Gasoline and Magic", Edition Patrick Frey, 2015 
6
Guido Weber, CH - "Gasoline and Magic", Edition Patrick Frey, 2015 
1
Es gibt viel zu sehen hinter dem Zaun am Grand Prix von Italien in Monza im Jahr 1964
Tino Brambilla testet den brandneuen Ferrari 312P im Jahr 1969 im Autodromo Nazionale von Monza als Vorbereitung des Le-Mans-Einsatzes, unterstützt von Michael Parkes und Stefano Iacoponi
Unfall am Bergrennen St. Ursanne-Les Rangiers im Jahr 1972
1971, Österreichring, grosser Preis von Österreich: François Cevert verlässt die Boxen in seinem Tyrrell-Ford Cosworth 002. Jo Siffert gewann damals seinen zweiten Grand Prix Grand Prix
Dan Gurney schaut sich beim 200-km-Rennen von Riverside im Jahr 1965 den Bob Montana McKee-Plymouth Mk. V an, während er selber später im McLaren Elva-Ford Mk. I ausscheidet

Alles daran ist cool. Der babyblaue Porsche 917, der Chevrolet Camaro, die Overalls mit ihren blauen, roten, gelben Streifen, die Jungs in tiefaufgeknöpften Hemden – mit Schnauz, vollem Haar, die Sonne im Gesicht. Frauen mit dickem Lidstrich und Schlaghosen, Girls in gehäkelten Bikinis an der Ziellinie, Blumengirlanden für den Sieger. Der Motorsport in den 60er-, 70er- und 80er-Jahren hat eine eigene Bilderwelt hervorgebracht, die aus heutiger Sicht Sehnsucht weckt.

Bild Carlos Pace unterhält sich mit einer Freundin, auf den Hinterreifen seines Brabham-Alfa Romeo BT45 von 1976 sitzend
Carlos Pace unterhält sich mit einer Freundin, auf den Hinterreifen seines Brabham-Alfa Romeo BT45 von 1976 sitzend

Nicht nur die Nostalgie nach schönen, alten Boliden, sondern die viel umfassendere Sehnsucht nach jener Zeit, in der die grossen Autorennen noch auf den normalen Strassen stattfanden. In der ambitionierte Tüftler ihre Rennmaschinen in Werkstätten im Dorf entwickel- ten, in denen die internationalen Grand Prix Stars zum Anfassen nahe waren. Gilles Villeneuve streicht sich eine Strähne hinters Ohr, Pedro Rodriguez ruht sich auf einer kleinen Steinmauer aus, Jo Siffert steht in weissen Jeans und Cowboystiefeln rum, Ayrton Senna ist in Gedanken versunken. Die Autos rasen durch Monaco, Le Mans und über die Hügel von Palermo.

Bild Unfall am Bergrennen St. Ursanne-Les Rangiers im Jahr 1972
Unfall am Bergrennen St. Ursanne-Les Rangiers im Jahr 1972

In seiner Jugend waren der Automobielrennsport archaisch; wild, tödlich. Davon erzählen die Fotografien der Ausstellung "VROOOOAAAMMM" im Museum im Bellpark vom 22. August bis am  8. November 2015. Viele Bilder stammen von Amateurfotografen, die uns mit ihren eindrücklichen und schon bald intimen Aufnahmen an ihrer Faszination für die schnellen Automobile teilhaben lassen. Der Schweizer Filmemacher und Sammler Thomas Horat hat diese Bilder über viele Jahre hinweg aufgespürt, beschriftet, archiviert und präsentiert sie nun erstmals in der Ausstellung. Zeitgleich erscheint in der Editon von Patrick Frey der Bildband "Gasoline and Magic" mit Texten von Anthony Carter und Max Küng.

Bild 1971, Österreichring, grosser Preis von Österreich: François Cevert verlässt die Boxen in seinem Tyrrell-Ford Cosworth 002. Jo Siffert gewann damals seinen zweiten Grand Prix Grand Prix
1971, Österreichring, grosser Preis von Österreich: François Cevert verlässt die Boxen in seinem Tyrrell-Ford Cosworth 002. Jo Siffert gewann damals seinen zweiten Grand Prix Grand Prix

Mehr zur Austellung "VROOOOAAAMMM" und dem Bilderband "Gasoline and Magic" finden sie auf den entsprechenden Webseiten.

Bilder zu diesem News-Artikel

News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Loading...