Über 30 Millionen VW Passat

Erstellt am 12. Juli 2019
, Leselänge 3min
Text:
VW/WB
Fotos:
Volkswagen AG 
7

Der Passat hat am 3. April 2019 im Volkswagen Werk Emden die Produktionsschallmauer von 30 Millionen Exemplaren durchbrochen. Damit setzt der Bestseller eine neue Rekordmarke in seinem Segment: Kein anderes Modell der Mittelklasse und kein anderer Geschäftswagen wurde häufiger auf der Welt verkauft als der Passat.


VW Passat GTE (2019) - der 30-millionste Passat
Copyright / Fotograf: Volkswagen AG

Die Nummer 30’000’000 – ein Passat GTE Variant mit Plug-In-Hybridantrieb in „Pyrit Silber Metallic“ – gehört bereits zu den ersten Modellen einer neuen Evolutionsstufe mit einem weitreichenden technischen Update (Vorverkaufsstart in Europa im Mai). Eingesetzt wird der 30-millionste Passat in den kommenden Monaten als Presse-Testwagen für die internationalen Medien.

Seit 1973

Seit seinem Debüt vor 46 Jahren haben sich 30 Millionen Volkswagen-Kunden für den Passat entschieden. Damit wurde der Passat zu einer globalen Größe, die heute in Peking ebenso zuhause ist wie in Berlin, Sydney, Johannesburg oder auf den Straßen von San Francisco.

Unter dem Motto „Beginn einer neuen VW-Ära“ startete Volkswagen am 14. Mai 1973 im Werk Wolfsburg die Produktion des ersten Passat. Das Modell war der Vorbote einer komplett neuen Fahrzeug-Familie mit wassergekühlten Motoren, Frontantrieb und hochmoderner Ganzstahl-Karosserie. Als Mittelklasse-Modell positioniert, trat der Passat die Nachfolge des VW 1600 an (Typ 3 mit luftgekühlten Heckmotoren und Hinterachsantrieb).


VW Passat (1978) - Bau des Passats im Werk Emden
Copyright / Fotograf: Volkswagen AG

Im jenem Mai vor 46 Jahren ahnte niemand in Wolfsburg, dass der Passat mit 30 Millionen produzierten Exemplaren selbst den legendären Käfer (21,5 Millionen) hinter sich lassen würde. Zusammen mit Golf (35 Millionen) und Käfer ist der Passat einer der drei meistverkauften Volkswagen aller Zeiten. Gebaut wurde er bis heute in acht Generation, von der letzten ist jetzt gerade eine neue Evolutionsstufe auf den Markt gekommen.


VW Passat (1974) - 40 Jahre VW Passat, gefeiert 2013 mit der ersten bis siebten Generation
Copyright / Fotograf: Volkswagen AG

 

Bilder zu diesem News-Artikel

von al******
16.07.2019 (21:55)
Antworten
Genau !
Der heutige Passat hat mit dem Ur-Passat absolut nix mehr zu tun bzw.
gemein, außer dem Namen, den man auch überall drauf pappen könnte.
Wird aber nicht gemacht und deshalb ist das Jubiläum m.E. doch eins.
von mi******
12.07.2019 (14:17)
Antworten
Irgendwie sind solche "Jubiläen" ja völliger Unfug - wenn es um ein in x-ter Generation jeweils neu entwickeltes Fahrzeug geht, bei dem ernsthaft letztlich nur der (beliebig austauschbare) Name als durchgängige Gemeinsamkeit durchgeht. Marketing eben.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.