Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Bild (1/1): Aston Martin DB4 Vantage (1963) - die schnelle Version des DB4 - zu sehen an der David-Brown-Sonderausstellung an der Rétromobile 2017 (© Roos Engineering Ltd / Classic Car Trust, 2015)
Fotogalerie: Nur 1 von total 22 Fotos!
21 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
 
Bonhams Chantilly 2019 Teil 2
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Sportwagen-Ikonen von Aston Martin an der Rétromobile 2017

19. Januar 2017
Text:
Bruno von Rotz / PR
Fotos:
Roos Engineering Ltd / Classic Car Trust 
(22)
 
22 Fotogalerie
Sie sehen 1 von 22 Fotos
Weshalb nicht alle Fotos?

Wie kann man alle Fotos sehen?

21 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Aston Martin fasziniert die Autowelt. Zum illustren Ruf des britischen Sportwagenherstellers hat vor allem ein Name beigetragen: Sir David Brown.

Aston Martin DB1 (1949) - "Two Litre" - zu sehen an der David-Brown-Sonderausstellung an der Rétromobile 2017
© Copyright / Fotograf: Roos Engineering Ltd / Classic Car Trust

Der britische Unternehmer Sir David Brown, der sich zuerst als Direktor der Firma David Brown & Sons einen Namen gemacht hatte, kaufte im Februar 1947 für £ 20'000 die Firma Aston Martin Ltd. (die Firma hatte damals mit Schwierigkeiten zu kämpfen). Seine Initialen DB finden sich auch heute noch in den Modellbezeichnungen. Mit dem Kauf verwirklichte sich der erfolgreiche Traktorbauer seinen Traum.

Aston Martin DB3S (1955) - erfolgreicher Rennwagen - zu sehen an der David-Brown-Sonderausstellung an der Rétromobile 2017
© Copyright / Fotograf: Roos Engineering Ltd / Classic Car Trust

Dank seiner weltweiten Beziehungen rekrutierte Sir David Brown in der Folge eine Reihe von hervorragenden Automobil- und Rennexperten, wie etwa Prof. von Eberhorst, welcher den DB3 entwickelte und gleichzeitig für die technische Gesamtverantwortung der 1947 übernommenen Marke Lagonda zeichnete.

Eine konsequente innovative Fertigungstechnik – die Fahrzeuge wurden immer von Hand und aus Aluminium gefertigt – sowie eine stringente Modellpolitik führten zum Erfolg im Rennzirkus. Mit dem damaligen Rennleiter und Manager John Wyer wurde 1959 mit dem Sieg in Le Mans der „Sportwagen-Weltmeistertitel“ gewonnen. Bis heute ist dies der einzige Weltmeistertitel von Aston Martin.

An der Rétromobile, die in Paris vom 8. bis 12. Februar 2017 stattfindet, werden einige der grössten Sportwagenikonen aus der David-Brown-Ära in einer Sonderausstellung auf 370 Quadratmetern gezeigt.

Der Classic Car Trust hat diese einmalige Ausstellung möglich gemacht, Beat Roos organisierte die ausgestellten Autos. Leider reichen die Hallen der Rétromobile nicht aus, um das ganze Lebenswerk von David Brown zu zeigen, so musste halt ein erstklassiger und exklusiver Ausschnitt zusammengestellt werden.

Aston Martin DB4 GT Zagato (1963) - eine Design-Ikone - zu sehen an der David-Brown-Sonderausstellung an der Rétromobile 2017
© Copyright / Fotograf: Roos Engineering Ltd / Classic Car Trust

Unter dem Titel “Aston Martin - A car for live” werden in Paris unter anderem die Modelle DB1, DB2, DB3 S, DB4, DB5, DB6 und DBS V8 gezeigt werden.

Aston Martin DB5 (1964) - 007/:James Bond Filmauto - zu sehen an der David-Brown-Sonderausstellung an der Rétromobile 2017
© Copyright / Fotograf: Roos Engineering Ltd / Classic Car Trust

Eine Attraktion wird sicherlich auch der DB5 sein, den James Bond in seinen Filmen fuhr, komplett mit Q-Zubehör. Zudem macht der Volvo Aston Martin Prototyp von 1961 seine Aufwartung (Projektnummer DP208).

Aston Martin DBS V8 (1971) - der Aston der Siebzigerjahre - zu sehen an der David-Brown-Sonderausstellung an der Rétromobile 2017
© Copyright / Fotograf: Roos Engineering Ltd / Classic Car Trust

Weitere Informationen über die Autos sind auf der Website von Classic Car Trust zu finden.

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019