Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Bild (1/1): NSU-Mitarbeiter fuhren schon früh an den NSU Lido in Italien, manche sogar auf ihrer NSU Lambretta (© Audi AG, 2018)
Fotogalerie: Nur 1 von total 3 Fotos!
2 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
 
ZG-JM20
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Sommer, Auto, Urlaub - neue Sonderausstellung im Audi Museum Mobile vom 8. August bis 28. Oktober 2018

Erstellt am 3. August 2018
Text:
Audi AG/Olivier Chanson
Fotos:
Audi AG 
(3)
 
3 Fotogalerie
Sie sehen 1 von 3 Fotos
Weshalb nicht alle Fotos?

Wie kann man alle Fotos sehen?

2 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Passend zu den bisherigen schönen Wochen, präsentiert das Audi Museum Mobile die neue Sonderausstellung „Der Sonne hinterher! Die Geschichte des Urlaubs bei Audi.“ Vom 8. August bis zum 28. Oktober 2018 erfahren die Museumsbesucher unter anderem, wie die Deutschen zu „Reise-Weltmeistern“ wurden und welche Rolle das Automobil dabei spielte.

Auf Entdeckungsreise im DKW F91 bei Fischern in Portugal
© Copyright / Fotograf: Audi AG

Die neue Sonderausstellung zeigt neben spannenden Exponaten aus den Anfangsjahren des Camping auch Autos, mit denen Menschen schon in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts die Welt erkundeten, als jüngstes Exponat einen Audi Q3 mit speziellem Audi-Campingzelt.

Interessant zu begutachten sein dürfte ein Vorkriegs-Campinggespann mit einer DKW F5 Meisterklasse Cabrio-Limousine von 1935. Des Weiteren dürfen sich die Besucher auf eine DKW F89 Universal (1951) mit Holzaufbau, das einzige Modell eines DKW F800/3 Westfalia-Wohnmobils (1956), einen Trabant P601 mit Dachzelt (1986), sowie weitere NSU-Modelle freuen.

Camping-Ausflug Im DKW F5 sammt Caravan ging's zum Badesee
© Copyright / Fotograf: Audi AG

Die Ausstellungsmacher hatten eine interessante Idee, um die Ausstellung noch etwas lebendiger zu machen: Die Erinnerungsschachtel.

Als Stilelement für die automobilen Exponate verwenden sie Podeste, welche von einem grossen Holzrahmen eingefasst sind. Die Tiefenwirkung erzeugt das Gefühl, in eine offenen Kiste zu blicken.

All weiteren Informationen finden sich auf der Website von Audi Media Center & Audi Forum Ingoldstadt.

 

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Hiscox