Eine Tradition geht zu Ende - der letzte Morgan mit Stahlrahmen verliess die Produktion

Erstellt am 9. Juli 2020
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Morgan 
10
Copyright Morgan Motor Company 
3

Man kann sicher nicht sagen, dass Morgan ständig an seinen Konstruktionen zweifelt und sie fortwährend verändern würde. Aber dass eine Chassis-Konstruktion 84 Jahre lang mehr oder weniger unverändert genutzt wird, das ist dann doch selbst für die konservativen Briten rekordverdächtig.


Morgan 4-4 (1936) - das Stahlchassis und die damaligen Aufhängungskonstruktion auf einer Archivdarstellung
Copyright / Fotograf: Morgan

Tatsächlich war es im Jahr 1936, als Morgan für den 4-4 einen Stahlrahmen mit Querverstrebungen als Chassis einführte und dann darauf eine auf einem Holzrahmen montierte Blechkarosserie montierte. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte man nur dreirädrige Fahrzeuge gebaut, somit war der Morgan 4-4 das erste richtige Autos mit vier Zylindern und vier Rädern. Natürlich war es ein Sportwagen und der Wetterschutz war bescheiden, aber im Vergleich zur Kompromisslosigkeit des Threewheelers war der Wagen ein grosser Sprung nach vorne.


So begann alles - HFS Morgan und ein Morgan 4-4 Versuchschassis bei der Fabrik an der Pickersleigh Road
Copyright / Fotograf: Morgan

Natürlich wurde das Chassis über die Jahre immer  wieder verbessert, aber in seinen Grundzügen diente es bis heute als Basis der meisten gebauten Morgan Sportwagen. Nur die Aero-Generation und der Zeitgenerations-Plus 8 gingen den Weg des Fortschritts und setzten auf eine Aluminium-Konstruktion, aber alle übrigen Morgan nutzten die klassische Bauweise.


Kurz vor der Heirat zwischen dem Stahlchassis und der Karosserie (Blech auf Holzrahmen)
Copyright / Fotograf: Morgan

Den letzten Morgan Plus 4 mit Stahlchassis kaufte ein Sammler, der bereits den berühmten Le-Mans-Teilnehmer TOK 258  besitzt.

Zur Feier von 70 Jahren Morgan Plus 4, gebaut ab 1950, wurde die sogenannte “70th Edition” aufgelegt, zu der auch der letzte nun hergestellte Wagen nun gehört. Auf 20 Stück limitiert verfügt diese Edition über ein goldfarbenes Chassis, eine platinfarbene Karosserie und eine ganze Reihe von “Upgrades”.


Vergleich der modernen Morgan CX-Generation-Plattform mit dem Stahlchassis-Morgan
Copyright / Fotograf: Morgan

Den Morgan Plus 4 wird es weiterhin geben, aber ab jetzt halt endgültig mit dem CX-Alu-Chassis. Damit geht auch eine Tradition zu Ende …


Morgan 4-4 Series 1 (1940) - Inserat von anno dazumals
Copyright / Fotograf: Copyright Morgan Motor Company

Bilder zu diesem News-Artikel

von ma******
14.07.2020 (19:36)
Antworten
Mal einen Tag einen Morgan mieten und fahren ist ein echtes Fahrerlebnis, selbst für Fahrer ohne Rückenschaden. Abends ist man nicht nur gefahren wie frühere Sportwagenpiloten, sondern man ist Dank der etwas dünnen Sitze und der Federung, von der kaum was zu merken ist, auch echt gerädert. Die Heimfahrt nach Rückgabe des Wagens mit einem Citroen DS war dann die Erlösung für den lädierten Rücken! Was sich als Highlithe nicht mehr erleben lässt, ist eine Passfahrt mit einem Morgan 4/4 auf einer einspurigen engen Passstrasse mit Naturbelag und Spitzkehren die enger sind als der Lenkradeinschlag. frey.m@bluewin.ch
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.