Bonhams am 13. Mai 2016 in Monaco mit buntem Strauss an Raritäten

Erstellt am 19. April 2016
, Leselänge 6min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bonhams 
61

Es ist ein vielseitiges Angebot, das Bonhams an seiner ersten Versteigerung anlässlich des Grand Prix Historique in Monaco anrichtet und damit direkt in Konkurrenz mit RM/Sotheby’s tritt. 40 Fahrzeuge im Wert von EUR 22,5 Millionen (CHF 24,6 Millionen) kommen unter den Hammer, pro Auto (es ist auch ein Kart dabei) werden also ungefähr EUR 562’000 oder CHF 615’000 erwartet. Vier Lots werden ohne Mindestpreis verkauft.

Zwei besonders reizvolle Vorkriegs-Raritäten

Es gibt kaum einen zweiten Bugatti 35 mit einer derartig langen und farbigen Renngeschichte wie Chassis 4450, das Bonhams für EUR 1 bis 1,5 Millionen (CHF 1,1 bis 1,6 Millionen) in Monaco zu verkaufen plant.


Bugatti Type 35 Grand Prix Two-Seater (1925) - als Lot 118 angeboten an der Versteigerung von Monaco am 13. Mai 2016
Copyright / Fotograf: Bonhams

Von Anfang an wurde der 1925 gebaute 35 C vor allem in Frankreich und Grossbritannien in Wettbewerben eingesetzt. Später kam der Wagen nach Australien, erhielt eine neue Technik und wurde weiter über Rennstrecken gejagt. Heute steht er wieder da wie in den Zwanzigerjahren und wirkt eigentlich erstaunlich günstig, wenn man den Schätzwert mit dem vergleicht, was man heute bereits für in grösseren Serien gefertigte Supersportwagen der Achtzigerjahre bezahlt.


Alfa Romeo 6C 1750 Super Sport Supercharged Spider (1929) - als Lot 119 angeboten an der Versteigerung von Monaco am 13. Mai 2016
Copyright / Fotograf: Bonhams

Von ähnlichem Schrot und Korn ist auch der Alfa Romeo 6C 1750 Super Sport Zagato Spider von 1929 (Fahrgestell 0312861), den einst Achille Varzi, der berühmte Rennfahrer, besass. Der mit einem Kompressor ausgerüstete Wagen soll nun für EUR 1,8 bis 2,4 Millionen (CHF 2 bis 2,6 Millionen) einen neuen Besitzer finden.

Der besondere C-Type

Es wurden nicht viele C-Types gebaut, aber Chassis XKC 011 (ursprünglich XKC 047) gehört sicher zu den berühmtesten. Der Wagen nahm 1953 an den 24 Stunden von Le Mans teil und bestritt auch das 24 Stunden Rennen von Spa sowie die ADAC 1000 Kilometer auf dem Nürburgring.


Jaguar XK120C "C-Type" Sports Racing Two-Seat Roadster (1953) - als Lot 114 angeboten an der Versteigerung von Monaco am 13. Mai 2016
Copyright / Fotograf: Bonhams

Seit 61 Jahren kommt der Wagen zum ersten Mal wieder in den Verkauf, nachdem Jaguar ihn damals aus den Werksdiensten entlassen hatte. Jetzt werden EUR 4 bis 5 Millionen (CHF 4,4 bis 5,5 Millionen) für den Rennwagen erwartet.

Von der Limousine bis zum noblen Geländewagen


Range Rover 4x4 Estate (1971) - als Lot 137 angeboten an der Versteigerung von Monaco am 13. Mai 2016
Copyright / Fotograf: Bonhams

Es gibt aber nicht nur Rennwagen zu kaufen in Monaco, sondern praktisch alle Fahrzeugkategorien vom Strandwagen (z.B. Fiat 500L Jolly Beach Car von 1971) über Limousinen (z.B. Bentley S2 Continental Flying Spur Sports Saloon von 1959) bis zum luxuriösen Geländewagen (Range Rover von 1971). Acht Ferrari und sechs Porsche sind die deutlichsten Markenpräsenzen, die übrigen Marken sind höchstens mit zwei oder drei Fahrzeugen vertreten.

Abseits der üblichen Auktionsautos

Natürlich fehlen auch beim Bonhams in Monaco die aktuell besonders gesuchten Klassiker vom Typ eines Porsche 959, Dino 246 GT, Porsche 911 Carrera RS, Ferrari 288 GTO, Maserati Ghibli oder Jaguar E-Types nicht. Sie figurieren denn auch mit selbstbewussten Schätzwerten im Katalog.

Es sind aber die weniger häufig gehandelten Raritäten, die einem den Gang zu Bonhams in Monaco ans Herz legen könnten.


De Tomaso Vallelunga (1968) - als Lot 116 angeboten an der Versteigerung von Monaco am 13. Mai 2016
Copyright / Fotograf: Bonhams

Da findet sich beispielsweise ein De Tomaso Vallelunga aus dem Jahr 1968, einer von vermutlich 53 gefertigten Mittelmotor-Coupés mit Ford-Kent-Motor und Formel-2-Aufhängungstechnik. Der gelbe Vallelunga mit Chassis 807DTO126 ist besonders bekannt, wurde er doch in diversen Zeitschriften portraitiert und erhielt einen zweiten Platz in seiner Klasse am Concorso d’Eleganza Villa d’Este des Jahrs 2004. Den hohen Schätzpreis von EUR 320’000 bis 360’000 (CHF 350’000 bis 390’000) hat er neben seiner Seltenheit sicherlich auch der aufwändigen Restaurierung zu verdanken, die über 2000 Stunden Aufwand erforderte.


Talbot Lago T14 LS Spécial Coupé (1956) - als Lot 129 angeboten an der Versteigerung von Monaco am 13. Mai 2016
Copyright / Fotograf: Bonhams

Einen berühmten Vorbesitzer hatte der Talbot Lago T14 LS Spécial Coupé aus dem Jahr 1956 (Chassis 140031). Das elegante Coupé mit dem etwas ausladenden Heck wurde einst vom berühmten Rennfahrer Louis Rosier gelenkt und ist eines der 54 T14 LS Modelle. Mit EUR 200’000 bis 260’000 (CHF 240’000 bis 280’000) erscheint der Wagen, der 1994 restauriert wurde, nicht überbezahlt.


AC Ace Bristol Roadster (1957) - als Lot 131 angeboten an der Versteigerung von Monaco am 13. Mai 2016
Copyright / Fotograf: Bonhams

Eines der fahrerisch reizvollsten Fünfzigerjahre-Autos ist bekanntlich der AC Ace mit Bristol-Motor. Bonhams kann einen dieser hübschen Roadster mit Jahrgang 1957 (Chassis BEX 281) für EUR 250’000 bis 300’000 (CHF 270’000 bis 330’000) anbieten. Der Wagen wurde 2007/2008 restauriert und nahm unter anderem 2014 an der Mille Miglia teil.


Alpine A110 1600S Coupé (1971) - als Lot 125 angeboten an der Versteigerung von Monaco am 13. Mai 2016
Copyright / Fotograf: Bonhams

Reizvoll und wertvoll sind auch die Berlinettes des französischen Sportwagen-Herstellers Alpine. Die in Monaco unter den Hammer kommende A110 1600 S von 1971 (Chassis 17379), die neu in Italien ausgeliefert wurde, scheint weitgehend original zu sehen und wird mit “in generally very good original condition” beschrieben, was wohl auch das relativ breite Schätzpreis-Intervall von EUR 80’000 bis 120’000 (CHF 87’000 bis 130’000) rechtfertigt.


Lancia Rally SE 037 Prototype Group B Competition Car (1980) - als Lot 134 angeboten an der Versteigerung von Monaco am 13. Mai 2016
Copyright / Fotograf: Bonhams

Der Lancia 037 hat schon längst den Übergang zum gesuchten Klassiker geschafft, und dies gilt auch für die Stradale-Versionen. Beim angebotenen Lancia Rally SE 037 von 1980 handelt es sich aber um den Gruppe B Prototypen mit Chassisnummer SE037-001, der ursprünglich der Firma Abarth und später Ingeniere Sergio Limone gehört hatte. Entsprechend dürften die EUR 320’000 bis 400’000 (CHF 350’000 bis 440’000) nicht zu hoch gegriffen sein.


Ferrari 330 America Berlinetta (1963) - als Lot 127 angeboten an der Versteigerung von Monaco am 13. Mai 2016
Copyright / Fotograf: Bonhams

Wer lieber komfortabel auf der Strasse fährt und trotzdem ein Herz für Raritäten hat, der könnte sich für den Ferrari 330 America von 1963 mit Fahrgestell 5069 interessieren. Optisch sieht er wie ein 250 GTE aus, aber unter der Haube sitzt der grössere 4,0-Liter-V12-Motor mit 300 PS. Nur gerade 50 dieser schnellen 250-GTE-Varianten wurden gebaut und der angebotene Wagen erscheint mit EUR 290’000 bis 350’000 (CHF 320’000 bis 380’000) nicht überteuert.


BMW Z1 Roadster (1989) - als Lot 104 angeboten an der Versteigerung von Monaco am 13. Mai 2016
Copyright / Fotograf: Bonhams

Natürlich hält die Liste der 40 Lots noch einige andere Raritäten auf “Lager”, aber auch “volkstümlichere” Automobile wie einen BMW Z1, zwei Ferrari Testarossa oder eine Alfa Romeo Giulia SS von 1962.

Weitere Informationen und viele Bilder zu den einzelnen Autos finden sich auf der Website von Bonhams.

Liste der zu versteigernden Fahrzeuge

Die folgende Liste zeigt alle angebotenen Fahrzeuge mit Schätzpreisen in Euro und CHF. Die Spalte “NoR” zeigt an, ob ein Lot ohne Mindestpreis versteigert wird. Alle Angaben ohne Gewähr.

Die Tabelle kann durch Klicken auf die Spaltenüberschriften sortiert werden.

Lot Fahrzeug Jahr € Est von €Est bis CHF Est von CHF Est bis NoR
101 Finnkart 85cc SF A1 1982 10000 20000 11000 22000 ja
102 FIAT 500L Jolly Beach Car 1971 20000 30000 22000 33000 ja
103 FIAT 500 Jollycar 2013 35000 55000 38000 60000  
104 BMW Z1 Roadster 1989 35000 55000 38000 60000  
105 Moretti-Branca Formula Junior Monoposto 1959 85000 125000 93000 140000 ja
106 Benetton-Ford B191/191B Formula 1 Racing Single-Seater (Season '91/'92) 1991 220000 280000 240000 310000 ja
107 Jaguar XK150 S 3.4-Litre OTS Roadster 1958 175000 225000 190000 250000  
108 Porsche 911 Turbo 3.3-Litre Cabriolet 1987 150000 200000 160000 220000  
110 Ferrari 288 GTO Coupé 1985 1300000 1700000 1400000 1900000  
111 Porsche Carrera GT Roadster 2006 650000 750000 710000 820000  
112 Maserati Ghibli Coupé 1967 320000 380000 350000 410000  
114 Jaguar XK120C "C-Type" Sports Racing Two-Seat Roadster 1953 4000000 5000000 4400000 5500000  
115 Lancia Aprilia 2nd Series Cabriolet 1940 120000 180000 130000 200000  
116 De Tomaso Vallelunga 1968 320000 360000 350000 390000  
117 Porsche 911S 2.4-Litre 'Oelklappe' Targa 1972 150000 200000 160000 220000  
118 Bugatti Type 35 Grand Prix Two-Seater 1925 1000000 1500000 1100000 1600000  
119 Alfa Romeo 6C 1750 Super Sport Supercharged Spider 1929 1800000 2400000 2000000 2600000  
120 Ferrari 275 GTS 1965 1500000 2000000 1600000 2200000  
121 Mercedes-Benz SLR McLaren Roadster 2008 310000 360000 340000 390000  
122 BMW Z8 Roadster 2003 175000 225000 190000 250000  
123 Porsche 911 Turbo 3.0-Litre Coupé 1976 170000 220000 190000 240000  
124 Ferrari 250 GT Lusso Berlinetta 1964 1600000 1900000 1700000 2100000  
125 Alpine A110 1600S Coupé 1971 80000 120000 87000 130000  
126 Ferrari Dino 246GT Coupé 1973 250000 350000 270000 380000  
127 Ferrari 330 America Berlinetta 1963 290000 350000 320000 380000  
128 Iso Grifo 5.8-Litre Series II Coupé 1973 300000 350000 330000 380000  
129 Talbot Lago T14 LS Spécial Coupé 1956 220000 260000 240000 280000  
130 Aston Martin One-77 Coupé 2011 1750000 2250000 1900000 2500000  
131 AC Ace Bristol Roadster 1957 250000 300000 270000 330000  
132 Ferrari 512 TR Coupé 1994 180000 220000 200000 240000  
133 Porsche 911 2.7 Carrera RS Touring Coupé to 'Lightweight' specification 1973 470000 570000 510000 620000  
134 Lancia Rally SE 037 Prototype Group B Competition Car 1980 320000 400000 350000 440000  
135 Porsche 959 Komfort 1988 500000 600000 550000 650000  
136 Jaguar E-Type Series 1 4.2-Litre Roadster 1967 230000 280000 250000 310000  
137 Range Rover 4x4 Estate 1971 50000 70000 55000 76000  
138 Bentley S2 Continental Flying Spur Sports Saloon 1959 160000 200000 170000 220000  
139 Alfa Romeo Giulia Sprint Speciale Coupé 1962 75000 115000 82000 130000  
140 Ferrari 512 BBi 1982 290000 340000 320000 370000  
141 Lamborghini Espada Series III 1973 110000 140000 120000 150000  
142 Ferrari Testarossa 1987 110000 130000 120000 140000  

 

Bilder zu diesem News-Artikel

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.