Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Autoverwertung Ernst Egger AG – Das Schlaraffenland für Oldtimerliebhaber und -Schrauber

Erstellt am 12. Januar 2022
, Leselänge 3min
Text:
OA/ZG
Fotos:
Autoverwertung Ernst Egger AG 
12

Die Suche nach raren, nicht mehr erhältlichen Autoersatzteilen für Old- und Youngtimer gestaltet sich nicht selten als ein nahezu endloses und nervenaufreibendes Unterfangen. Damit könnte schon bald Schluss sein. Eine schier endlose Ansammlung aus fünf Jahrzehnten findet man in den Hallen der ehemaligen Autoverwertung Ernst Egger AG im bernischen Grafenried.

Bild Motorenbestandteile - Ersatzteile in der Autoverwertung Ernst Egger AG
Motorenbestandteile - Ersatzteile in der Autoverwertung Ernst Egger AG

Sortiert nach einzelnen Kategorien wie Carrosserie, Motor, Getriebe usw., meistens fein säuberlich beschriftet und in entsprechenden Regalen oder Bereichen gelagert, trifft der automobilaffine Besucher auf eine eindrückliche Anzahl gebrauchter Teile von Motorfahrzeugen aus der fernen und näheren Vergangenheit.

Ersatzteile von Autos aus fünf Jahrzehnten

Seit 1942 bis Ende der 80er-Jahre wurden in der Autoverwertung Egger Fahrzeuge allerlei Marken sorgfältig geschlachtet, deren brauchbaren Teile sortiert und eingelagert.

Bild Zylinderköpfe - Ersatzteile in der Autoverwertung Ernst Egger AG
Zylinderköpfe - Ersatzteile in der Autoverwertung Ernst Egger AG

In den vielen Hallen und verwinkelten Gängen befinden sich unzählige ganze Motoren, Motorenteile, Getriebe, Anlasser, Lichtmaschinen, Relais, Vorder- und Hinterachsen, Lenkungen, Bremsen, Felgen, Instrumente, Schalter, Scheinwerfer, Rückleuchten, Carrosserieteile wie Türen, Motorhauben, Kofferraumdeckel, Klein- und Kleinstteile – und diese Aufzählung ist keinesfalls abschliessend.

Lange nur wenigen Auserwählten zugängig

Über Jahrzehnte durfte praktisch niemand das gehütete und geheimnisumwitterte Lager betreten, bis vor ein paar Jahren ein neuer Besitzer die Liegenschaften samt dem Inhalt übernommen und die «Katakomben» in Grafenried einem breiten Publikum zugänglich gemacht hat.

Die Nachfrage ist gross und der Verkauf der eingelagerten Schätze soll nun vermehrt vorangetrieben werden.

Suchen und finden

Interessenten müssen aber auf eigene Faust die gewünschten Teile suchen und herausholen. Es gibt weder Kataloge noch Inventurlisten über die vorhandenen Ersatzteile. Vor Ort stehen während den genannten Öffnungszeiten Mitarbeiter für Auskünfte und zur Mithilfe bei der Auffindung und der Bergung der gewünschten Gegenstände zur Verfügung.

Bild Motoren - Ersatzteile in der Autoverwertung Ernst Egger AG
Motoren - Ersatzteile in der Autoverwertung Ernst Egger AG

Unter der Mobilnummer +41 78 238 71 55 werden per SMS, WhatsApp oder alternativ per eMail an Anfragen auch unter der Woche entgegengenommen und nach Möglichkeit zeitnah beantwortet. Der grösste Erfolg verspricht aber zweifelsfrei ein Besuch vor Ort. Ein gutes Schuhwerk, Arbeitshandschuhe und eine Taschenlampe erleichtern die Aufgabe.

Die ehemalige Autoverwertung Ernst Egger AG an der Bernstrasse 23, in 3308 Grafenried, ist ab sofort und bis auf Weiteres jeden Samstag, von 9 bis 15 Uhr durchgehend geöffnet.

Bilder zu diesem News-Artikel

News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
Favicon
von Me******
13.01.2022 (17:39)
Antworten
man kann hier sicher einiges finden, Teile für diverse Marken sind jedoch bereits rar, da die Verwertung ja bereits seit einigen Jahren in der Scene bekannt ist, Versucht euer Glück, ich habe für Mercedes Ponton 220 SE und für Rover P4 80 jedoch nichts gefunden ( Vergaser resp. Einspritzung ) was ich brauchen kann
von zu******
18.01.2022 (08:56)
Antworten
Servus, sicher interessant,
oft liegt die Tücke im Detail. Manche Teile gibt es einfach nicht mehr. ich war aber noch nicht dort, da Die die wenigen Teile die ich suche sicher nicht haben werden. trotzdem tolle Sache.
habe das tolle Zwischengas Jahresmagazin 2022 erhalten, toll
m.f.G. hensky
von C2******
18.01.2022 (14:13)
Antworten
Hallo,

so wirklich neu ist das nicht. ich war mit einem Freund im Sommer 2015 dort und habe einiges an Teilen für Vorkriegspeugeot mitgenommen. U.A. einen Silumin-Zylinderkopf für den 402. Seinerzeit lagen noch einige Gußköpfe für 402 und 202 in den Regalen.
Das damals nicht alles geräumt werden konnte, war absehbar. Hatte der Betrieb nun tatsächlich 6 Jahre keinen Verkauf?

Gruß Michael Kreuz
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!