Maserati Bora 4700 (1972)

Bild 2 von Inserat Maserati Bora 4700 1972
Bild 3 von Inserat Maserati Bora 4700 1972
Bild 4 von Inserat Maserati Bora 4700 1972
Bild 5 von Inserat Maserati Bora 4700 1972
Bild 6 von Inserat Maserati Bora 4700 1972
Preis: 165'000.- CHF, 86000 km, 310 PS (228 kW), Bergdietikon, Schweiz

Beschreibung

Maserati Bora 4700

Jahrgang 1972, Maserati Bora 4700

16 Jahre im letzten Besitz eines Maserati-Sammlers

Maserati Classiche Zertifikat

Schweizer Strassenzulassung mit Veteraneneintrag


Dieser Maserati Bora in der original hellblauen Farbgebung „Celeste“ und dem schwarzen Connoly-Lederinterieur wurde im Juli 1972 in Italien ausgeliefert und besticht mit seiner atemberaubend schönen Optik. Details wie die Campagnolo-Felgen mit flachen Raddeckeln verleihen diesem bulligen Sportwagen eine stilvolle Eleganz. Seit 2006 im selben Besitz, wurde dieser Bora sehr pedantisch gepflegt und sämtliche Instandhaltung- und Wartungsarbeiten wurden durch renommierte Fachwerkstätten durchgeführt. Hervorzuheben ist auch, dass der V8-Motor vor ca. 8‘000km revidiert und die Kupplung erneuert wurde. Rechnungsbelege von über CHF 114‘000 und unzählige Fotos dokumentieren chronologisch alle Arbeiten Seit 2006. Dieser Maserati Bora befindet sich in einem ausserordentlich schönen Zustand.

Vor gut fünfzig Jahren wurde der Maserati Bora am 11. März 1971 auf dem Genfer Automobilsalon der Öffentlichkeit präsentiert. Die Mittelmotorbauweise aus dem Motorsport, welche bei den Konkurrenten Lamborghini und Ferrari bereits in den Strassensportwagen Einzug gehalten hatte, wurde mit dem Bora nun auch bei Maserati realisiert. Als Motor diente der bewährte 4.7-Liter-V8 mit 310 PS bei 6000 U/min, der längs auf einem an der Karosserie befestigten Hilfsrahmen montiert war. Die versenkbaren Scheinwerfer gehörten zu den charakteristischen Stilelementen des Boras und halfen den Luftwiderstand zu verringern. Das nach hinten komplett aufklappende Heckteil beinhaltete einen grosszügigen Kofferraum mit rund 300 Liter Fassungsvermögen. Mit dem drehmomentstarken Motor erreichte dieser Sportwagen eine beeindruckende Höchstgeschwindigkeit von über 270 Stundenkilometer. Der futuristisch aussehende Maserati Bora kombinierte Komfort und Leistung wie kein anderer Konkurrent. Die damalige Autopresse bejubelte Maserati dafür. Das Design und die windschnittige Aerodynamik stammten von Giorgetto Giugiaro. Gebaut wurde der Bora bis 1978 und dabei entstanden lediglich 289 Exemplare mit dem 4.7-Litermotor. 1972 kostete der Maserati Bora in der Schweiz stolze CHF 76’000 Franken. Das war exakt derselbe Preis, den Ferrari für seinen 365 GTB/4 verlangte.

Irrtümer, Fehler und Zwischenverkauf vorbehalten.

Weitere, detaillierte Bilder von diesem Maserati Bora, finden Sie auf unserer Homepage www.lutziger-classiccars.ch


ENGLISH:

Maserati Bora 4700

First Registration 1972, Maserati Bora 4700

16 years in the last ownership of a Maserati-Collector

Maserati Classiche Certificate

Swiss Road Registration with „Veteran“ entry


This Maserati Bora in the original light blue "Celeste" colour scheme and black Connoly leather interior was delivered in Italy in July 1972 and impresses with its breathtakingly beautiful aesthetics. Details such as the Campagnolo rims with flat wheel covers give this muscular sports car a refined elegance. In the same ownership since 2006, this Bora has been very pedantically maintained and all restoration and maintenance work has been completed by reputed specialist workshops. It is also worth mentioning that the V8 engine was rebuilt approx. 8'000km ago and the clutch was replaced. Invoice receipts of over CHF 114'000 and endless photos chronologically document all works since 2006. This Maserati Bora is in an exceptionally beautiful condition.

An incredible fifty years ago, the Maserati Bora was presented to the public at the Geneva Motor Show on the 11th of March 1971. The mid-engine concept from the world of motorsport, which had already found its way into the road sports cars of competitors Lamborghini and Ferrari, was now also implemented at Maserati with the Bora. The engine was the successful 4.7-litre V8 with 310 hp at 6000 rpm, mounted longitudinally on a subframe attached to the body. The pop-up headlights were one of the Boras' characteristic styling elements and helped to reduce air drag. The rear panel, which opened completely to the back, was a spacious luggage compartment with a capacity of around 300 litres. With the high-torque engine, this sports car reached an impressive top speed of over 270 kilometres per hour. The futuristic-looking Maserati Bora combined comfort and performance like no other competitor. The automotive press of the time applauded Maserati for it. The design and streamlined aerodynamics came from Giorgetto Giugiaro. The Bora was built until 1978 and only 289 examples were produced with the 4.7-litre engine. In 1972, the Maserati Bora cost an eye-watering CHF 76,000 in Switzerland. This was exactly the same price that Ferrari was asking for its 365 GTB/4.

Please, check our website www.lutziger-classiccars.ch for more detailed pictures.

Fahrzeugdaten

Marke:
Maserati
Typ:
Bora 4700
Baujahr:
1972
Zylinder:
8 Zylinder
Hubraum (cm3):
4720 cm3
PS:
310 PS (228 kW)
Gewicht:
1520 kg
Kilometerstand:
86000 km
Getriebe:
Handschaltung
Fahrzeugart:
Coupé
Anzahl Türen:
2 Türen
Farbbezeichnung:
Hellblau
Interieur:
Leder
Interieurfarbe:
Schwarz

Zustand

Selbsteinschätzung
Gesamt-Zustand:
Keine Angabe

Zulassungen

FIA-Pass:
Nein
FIVA-Pass:
Nein
Veteranen-Ausweis (CH):
Ja
H-Kennzeichen (D):
Nein

Preis:

165'000.- CHF

Angaben zum Verkäufer

Lutziger Classic Cars
Industriestrasse 48
8962  Bergdietikon
Schweiz
Logo von Händler «Lutziger Classic Cars»
Telefon:
Telefonnummer anzeigen

Fahrzeugstandort

8962 Bergdietikon (Schweiz )

Oldtimer versichern?

Bei uns ist Ihr Liebhaberstück in besten Händen.

Advertisement
Partner Anzeige
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!